Sport Handball

29062017_Handball_Vikings_Logo

Im ersten Heimspiel der neuen Saison treffen die HC Rhein Vikings auf die HSG Konstanz.

Rhein Vikings: Der Spielplan steht – Restle wird neuer Sporttherapeut

Die Zweitliga-Handballer der HC Rhein Vikings stecken mitten in der Vorbereitung. Am Mittwoch hat die Liga den Spielplan für die neue Saison veröffentlicht. Mit Bernd Restle präsentierten die Vikings in dieser Woche außerdem ihre neuen Sporttherapeuten.

Erstes Heimspiel gegen Konstanz

Mit Spannung erwarteten die Rheinländer auf der HBL-Mitgliederversammlung in dieser Woche den Spielplan für die Saison 2017/2018. Jetzt steht es fest: Am ersten Spieltag treffen die Vikings am 17. August (18 Uhr) auswärts auf das Team der SG BBM Bietigheim. Eine Woche später empfängt die Mannschaft von Trainer Ceven Klatt im heimischen Castello die HSG Konstanz (2. September). Anwurf der Partie ist um 19 Uhr.

Die Termine der Hinrunde

SO, 27.8.17, 18 Uhr, SG BBM Bietigheim gegen HC Rhein Vikings

SA, 2.9.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen HSG Konstanz

SA, 9.9.17, 19 Uhr, HBW Balingen-Weilstetten gegen HC Rhein Vikings

FR, 15.9.17, 19:30 Uhr, TuSEM Essen gegen HC Rhein Vikings

SO, 17.9.17, 15 Uhr, HC Rhein Vikings gegen HSC Coburg

SO, 24.9.17, 17 Uhr, HC Elbflorenz Dresden gegen HC Rhein Vikings

SA, 30.9.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen Dessau-Rosslauer HV

FR, 6.10.17, 19:30 Uhr, Eintracht Hagen gegen HC Rhein Vikings

SA, 14.10.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen ASV Hamm

MO, 30.10.17, 19 Uhr, Eintracht Hildesheim gegen HC Rhein Vikings

SA, 4.11.17, 18 oder 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen ThSV Eisenach

FR, 10.11.17, 19 Uhr, EHV Aue gegen HC Rhein Vikings

SO, 12.11.17, 17 Uhr, HC Rhein Vikings gegen HG Saarlouis

SA, 18.11.17, 17 Uhr, DJK Rimpar Wölfe gegen HC Rhein Vikings

SA, 25.11.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen Wilhelmshavener HV

SA, 2.12.17, 19:30 Uhr, HSG Nordhorn-Lingen gegen HC Rhein Vikings

SA, 9.12.17, 19 Uhr, HC Rhein Vikings gegen TV Emsdetten

SA, 16.12.17, 19 Uhr, Bergischer HC gegen HC Rhein Vikings

FR, 22.12.17, 20 Uhr, HC Rhein Vikings gegen VfL Lübeck-Schwartau

Heimspiele in fett

Wenn der Vorverkauf eröffnet ist, können Tickets für die Spiele über die Homepage www.rhein-vikings.de bezogen werden

Sporttherapeut Restle unterstützt die Vikings

Auch hinter den Kulissen tut sich beim neuformierten Zweitligisten einiges. Mit dem Sporttherapiezentrum Restle stellten die Landeshauptstädter in dieser Woche einen neuen Partner vor. Seit mehr als 38 Jahren ist Bernd Restle als Sporttherapeut aktiv. In Düsseldorf kennt man ihn vor allem durch seine langjährige Arbeit bei Fortuna Düsseldorf. Nun verstärkt Restle bei den Vikings das Team hinter dem Team. „Handball hat in der Gegend eine große Tradition und muss auch entsprechend eine große Zukunft haben“, sagt Restle im Hinblick auf die künftige Zusammenarbeit.

Schon in dieser Woche unterzogen sich die Spieler der Rhein Vikings einem ersten Test im Therapiezentrum des 62-Jährigen. Untersucht wurden die Gelenkfunktionen und der Muskelstatus der Akteure.

Zurück zur Rubrik Handball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Handball

Jörg Bohrmann (HC Rhein Vikings)

Die Lage spitzt sich zu: Beim Tabellendritten HBW Balingen Weilstetten kassierten die Zweitliga-Handballer der HC Rhein Vikings am 9. Spieltag die fünfte Niederlage in Folge. Nach dem 26:33 mussten die Düsseldorfer ihre Heimreise erneut ohne Punkte antreten. Interimstrainer Jörg Bohrmann machte seine Enttäuschung nach der Niederlage deutlich.

Philipp Pöter (HC Rhein Vikings)

Auch in der zweiten Partie nach dem Trainerwechsel konnten die Zweitliga-Handballer der HC Rhein Vikings die Negativserie nicht beenden. Gegen den Aufstiegskandidaten ASV Hamm-Westfalen unterlagen die Düsseldorfer mit 22:27. Trotz einer guten Anfangsphase wurde den Hausherren um Interimstrainer Jörg Bohrmann in den Schlussminuten die schwache Chancenverwertung zum Verhängnis.

Philipp Pöter (HC Rhein Vikings)

Nächste Überraschung beim Handball-Zweitligisten: Nach der plötzlichen Entlassung des bisherigen Vikings-Trainers Ceven Klatt mussten die Düsseldorfer am Mittwoch einen herben Rückschlag einstecken. Beim Aufsteiger TV Großwallstadt wurden die Wikinger mit 31:23 aus der Halle geschossen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D