Sport Handball

Vladimir Bozic (HC Rhein Vikings)

Bozic bleibt! Der 34-jährige Torhüter verlängert seinen Vertrag bei den Vikings. Foto: Norbert Schulz

Rhein Vikings: Torhüter Bozic verlängert bis 2020

Der HC Rhein Vikings hat den Vertrag mit Publikumsliebling Vladimir Bozic verlängert. Der 34-jährige Torhüter legt sich damit fest, weitere zwei Jahre für die Düsseldorfer zu spielen.

„Wir freuen uns sehr, dass uns Vladi erhalten bleibt. Er ist menschlich wie sportlich eine wichtige Figur in unserer Mannschaft“, sagte Vikings-Trainer Ceven Klatt nach der Vertragsverlängerung des kroatischen Torwarts. Nicht nur mit seiner überragenden Leistung beim Überraschungssieg gegen den ASV Hamm (24:23) hat sich Bozic in die Herzen der Fans gespielt. Sowohl auf der Linie als auch abseits des Feldes trägt der 34-Jährige zum Erfolg der Wikinger bei. Aktuell rangiert der Aufsteiger auf dem 14. Tabellenplatz in der 2. Handball-Bundesliga. Bozic freut sich, auch in der Zukunft Teil des Handball-Projekts der Rhein Vikings zu sein: „Die Menschen, sowohl in der Kabine als auch rund um den gesamten Verein, sind toll und ich fühle mich hier in der Region sehr wohl", sagte der Kroate.

Bevor Leistungsträger Bozic wieder zwischen den Pfosten steht, erwartet die Düsseldorfer eine zweiwöchige Pause – am kommenden Wochenende haben die Rhein Vikings spielfrei. Erst am 30. Oktober (19 Uhr) treten Bozic und Co. auswärts bei Eintracht Hildesheim an.

Zurück zur Rubrik Handball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Handball

Christian Hoße (HC Rhein Vikings)

Rund zwei Wochen vor dem Saisonstart in der 2. Handball-Bundesliga empfingen die Handballer der HC Rhein Vikings zum Testspiel den Ligakonkurrenten TSV Bayer Dormagen. Vor rund 150 Zuschauern im Castello siegten die Düsseldorfer mit 24:23. Dabei präsentierten sich die Hausherren erst in der zweiten Halbzeit in wirklich guter Form.

Teo Coric (HC Rhein Vikings)

Mit einem absoluten Härtetest haben die Zweitliga-Handballer der HC Rhein Vikings am Mittwoch die neue Saison eröffnet. Als Testspielgegner empfingen die Düsseldorfer im heimischen Castello den deutschen Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen. Nach einer umkämpften Anfangsphase setzte sich am Ende aber der große Favorit deutlich mit 20:38 durch.

HC Rhein Vikings (PK)

Zur Saisoneröffnung empfangen die Zweitliga-Handballer der HC Rhein Vikings am Mittwoch (25.7.) mit den Rhein-Neckar Löwen in diesem Jahr den deutschen Pokalsieger. Und es gibt noch mehr Spitzenhandball in Düsseldorf: Erstliga-Aufsteiger Bergischer HC kündigte an, zwei Heimspiele gegen Top-Teams des deutschen Handballs im ISS Dome austragen zu wollen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D