Laufen

3_UrbanTrail_Strecke_2018_00001

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gibt es am Sonntag, 29. September, erneut die Gelegenheit die Stadt Düsseldorf auf ganz andere Weise zu erlaufen. Ab 9 Uhr starten die TeilnehmerInnen zum zweiten Urban Trail ab Johannes-Rau-Platz. Durch 13 Station führt der zehn Kilometer lange Lauf. Interessierte können sich noch bis zum 28.9.2019 nachmelden.

D_koe_1_Start_08092019

Für die Schüler fiel am Sonntagmorgen (8.9.) der erste Startschuss am Corneliusplatz an der Kö. Es folgten der Halbmarathon, der Bambini-Lauf, der Rehacare-Partnerlauf, die 5-Kilometer- und zum Abschluss die 10-Kilometer Distanz. Rund 2500 TeilnehmerInnen erlebten ein tolles Laufevent. Überschattet wurde der Tag durch den Tod eines Mannes, der beim Halbmarathon einen Herzstillstand erlitt und im Krankenhaus verstarb.

Eindrücke vom Sonntagvormittag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Stadtwerke-Marathon_20190908

Ein Todesfall überschattet den 32. Stadtwerke Halbmarathon auf der Kö am Sonntag (8.9.): Ein 40 Jahre alter Läufer brach nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr auf der Hofgartenrampe zusammen. Er habe zunächst wiederbelebt werden können, sei jedoch im Krankenhaus verstorben – teilten der Veranstalter und die Düsseldorfer Feuerwehr mit. Es handelt sich um den zweiten Marathon-Toten in Düsseldorf in diesem Jahr. Im April war ein 32-Jähriger beim Metro-Marathon zusammengebrochen und im Krankenhaus gestorben.

D_HimmelgeistHerbertHermannsLauf2019_SiegerLauf_20190824

Mit einer Rekordbeteiligung von rund 80 Läufern und 30 Radfahrer ging am Samstag (24.8.) der 35. Herbert-Hermanns-Lauf auf die Strecke. Prominentester Läufer war Thomas Geisel, der sich im Ziel darüber ärgerte, nicht schon viel früher auf die 15,4 Kilometer lange Distanz gegangen zu sein. Bei strahlendem Sonnenschein bekamen alle, die das Ziel erreichten, einen großen Beifall – die Elterninitiative der Düsseldorfer Kinderkrebsklinik darf in diesem Jahr eine Spende aus diesem Lauf von 2500 Euro entgegen nehmen.

D_Brueckenlauf_Menge_20190629

750 Läuferinnen und Läufer trotzten allen Hitzewarnungen. Gebremeskel Weldey vom TV Leichlingen zeigte, mit welch deutlichem Vorsprung er gewinnen kann – wenn ihn niemand in die Irre schickt. Vize-Büroleiter Thomas und Oberbürgermeister Thomas gingen als 18 und 95 an den Start – zusammen waren sie also „1895“ – Gründungsjahr der Fortuna Düsseldorf. Und zwei Rheinbahnbusse wurden morgens kurz nach acht Uhr von La-Ola-Wellen durchs Dorf gespült: Das war der Himmelgeister Brückenlauf 2019.

Loslaufen - und ankommen: In der report-D Bildergalerie zum Himmelgeister Brückenlauf.

D_Wikinger_20170624_articleimage

Am Samstag, 29. Juni, wird die 16. Ausgabe des Himmelgeister Brückenlaufs gestartet. Wer die einmalige Halbmarathonstrecke auf Düsseldorfer und Neusser Gebiet erleben möchte, kann sich noch bis zum 20. Juni einen der letzten Startplätze sichern.

D_Schloss_Start_02062019

Das Wetter war eigentlich zu heiß für einen Lauf durch den Schlosspark in Benrath, aber die Starter des Benrather Schlosslaufs hatten sich gut vorbereitet und die Organisatoren vom Lauftreff Düsseldorf-Süd alles bestens geplant. Rund 2000 Anmeldungen waren eingegangen, davon etwa 1250 von Kindern, für die eigene Läufe gestartet wurden. Einige der Youngsters liefen aber auch erfolgreich bei den „Großen“ auf den fünf oder zehn Kilometer Strecken mit.

Fotos der Läufe über fünf und zehn Kilometer finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_JuechtLauf2019_CoraundGuido_20190512

So eine Ehe ist kein Sprint. Cora und Guido scheinen das zu wissen. Am Freitag heirateten die beiden standesamtlich. Am Samstag folgte das Ja-Wort in der Kirche. Am Sonntag (12.5.) schnürten sie gemeinsam ihre Laufschuhe: Die frisch Vermählten starteten beim 16. Himmelgeister Jüchtlauf über die längste Distanz – die zehn Kilometer. Sie gehörten damit zu einer Gemeinschaft aus rund 500 kleinen und großen Läufern. Begleitet von vielen hundert Schaulustigen war Düsseldorf Himmelgeist gut zu Fuß.

Die schönsten Momente des Jüchtlaufs 2019 – zeigt unsere große report-D Bildergalerie

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_03012017

Die Organisatoren des 17. Metro Marathons melden einen Todesfall. Der 32-Jährige Teilnehmer des Halbmarathons, der am Sonntag am Schwanenmarkt auf offener Straße wiederbelebt werden musste, sei in der Nacht zu Montag (29.4.) verstorben. Er war nach seinem Zusammenbruch und der Reanimation in die Uni-Kliniken gebracht worden. Dort starb er. Die rhein-marathon düsseldorf GmbH und Titelsponsor Metro sprachen am Montag den Angehörigen ihr Mitgefühl aus. Oberbürgermeister Thomas Geisel werde den Angehörigen des Mannes in einem Kondolenzbrief sein Mitgefühl ausdrücken.  

D_Marathon_Scherl_Oberim_Groeschel__28042019

Renndirektorin Sonja Oberem war sichtlich erschöpft: Der erste Metro-Marathon unter ihrer Leitung hatte sportlich exzellente Rahmenbedingungen. Der Lauf am Sonntag war zugleich die Deutsche Meisterschaft im Marathon. Da passte es perfekt, dass am Ende der schnellste Mann und die schnellste Frau aus Deutschland kamen. Doch an zahlreichen Punkten hakte die Organisation gewaltig: „Da sind einige Punkte auf der Liste, die wir aufarbeiten werden“, sagte Oberem. Die Punkte im Einzelnen:

D_Marathon_Gröschel_28042019

Tom Gröschel war am Sonntag (28.4.) der schnellste Marathon-Mann in Düsseldorf. In einer Zeit von zwei Stunden 13 Minuten und 49 Sekunden lief er die 42,195 Kilometer beim 17. Metro-Marathon. Er wurde damit Deutscher Meister. Bei den Frauen gewann überraschend Anja Scherl in zwei Stunden 32 Minuten und 56 Sekunden. Die neue Deutsche Meisterin hatte sich erst am Vorabend nachgemeldet.

Zwei große Bildergalerien vom Tag:

Eindrücke vom Start und Strecke finden sie hier in der Report-D-Bildergalerie

Wie es den Läufern und Läuferinnen auf der Strecke erging und sie ins Ziel kamen, sehen sie hier in einer zweiten Galerie

D_Marathon_5_2504219

In der alten Kämmerei am Rathausplatz ist das Hauptquartier des Metro Marathons eingerichtet und die Startnummern werden von den Teilnehmern abgeholt. Die Strecke ist markiert, die Absperrgitter sind verteilt, die Helfer stehen in den Startlöchern und rund 20.000 Teilnehmer haben ihre Laufschuhe für Sonntag (28.4.) griffbereit. In diesem Jahr gibt es auch die Halbmarathondistanz.

D_bruecke_Start_07042019

Die 27. Auflage des Düsseldorfer Brückenlaufs am Sonntag (7.4.) hatte eine Premiere, denn die Suche nach einem neuen Titelsponsor war erfolgreich: Die Organisatoren freuten sich über das Engagement von snoopstar als neuen Sponsor. Bei strahlendem Wetter gingen rund 2500 Starter auf die verschieden langen Distanzen. Größte Gruppe waren die rund 300 inklusiven Teilnehmer, die bei der fünf Kilometer Distanz in ihren gelben Shirts mit der Sonne um die Wette leuchteten.

Report-D war an der Strecke und hat Eindrücke gesammelt - die Ergebnisse hier in der report-D-Bildergalerie

D_Volkslauf_startHalbmarathon_20190406

Mit Rainer Wolf als neuem ersten Vorsitzenden und Albeer Koll als Sportmanager ist der Vorstand des Lauftreffs Düsseldorf-Süd wieder komplett; und per Jahreshauptversammlung von den Mitgliedern bestätigt. Am Wochenende starteten rund 700 Läufer und Walker in die Saison 2019. Der 37. Benrather Volkslauf und der 17. Karl-Heinz Hahn Walk führte sie am Samstag (6.4.) durch einen sturmzerzausten Benrath/Hasseler Forst. Impressionen vom Lauftag - in der report-D Bildergalerie

D_Metro_08022019

Wenn der Startschuss zur 17. Auflage des Metro Marathons am 28. April 2019 ertönt, werden dabei auch die Deutschen Marathon Meisterschaften ausgetragen. Neu in diesem Jahr ist die Halbmarathon-Distanz, für die es bereits 3200 Anmeldungen gibt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum