Sport Laufen

D_Wikinger_20170624_articleimage

Das Wochenende mit einem Halbmarathon am Samstagmorgen auf einmaliger Strecke starten lockt viele nach Himmelgeist

Düsseldorf Himmelgeist: Die letzten Startplätze für den Brückenlauf sichern

Am Samstag, 29. Juni, wird die 16. Ausgabe des Himmelgeister Brückenlaufs gestartet. Wer die einmalige Halbmarathonstrecke auf Düsseldorfer und Neusser Gebiet erleben möchte, kann sich noch bis zum 20. Juni einen der letzten Startplätze sichern.

D_Himmelgeist_Start_20160702_articleimage

Der Startschuss fällt kurz nach 8 Uhr - wenn der Rheinbahnbus nach Fahrplan durch ist

Der Startschuss zum Lauf fällt am Samstag, 29. Juni, um kurz nach 8 Uhr am Steinkaul in Himmelgeist. Auf 21,1 Kilometern erwartet die Läufer ein flacher, asphaltierter Rundkurs über die Fleher Brücke, den Neusser Yachthafen, die Südbrücke entlang des Rheines mit Start und Ziel in Himmelgeist. Die Strecke ist DLV-vermessen. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 835 limitiert.

Noch sind einige wenige Startplätze frei und wer sich bis zum 20. Juni anmeldet, erhält seine persönliche Startnummer mit Namen bedruckt. Startgebühr (Mindestalter 16 Jahre) beträgt 18 Euro. Die Anmeldung (hier) wird am Donnerstag den 20. Juni (Fronleichnam) um 23:59 Uhr geschlossen.

Neben der sportlichen Herausforderung haben die Organisatoren wieder einiges vorbereitet. Der Spaß am Laufen mit Gleichgesinnten steht im Mittelpunkt und wird durch die wunderschöne Streckenführung und die After Run Party im Biergarten des Hauses Krevet unterstützt. Jede Startnummer ist ein Los für die Tombola, die mit wertvollen Sachpreisen, wie Eintrittskarten zu Sport- oder Showveranstaltungen, bestückt ist.

Veranstalter sind das Team Himmelgeister Brückenlauf (THB) und die Laufsportabteilung von Fortuna Düsseldorf.

Weitere Information finden sie hier. https://himmelgeister-brueckenlauf.de/ueber-uns/

Zurück zur Rubrik Laufen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Laufen

3_UrbanTrail_Strecke_2018_00001

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gibt es am Sonntag, 29. September, erneut die Gelegenheit die Stadt Düsseldorf auf ganz andere Weise zu erlaufen. Ab 9 Uhr starten die TeilnehmerInnen zum zweiten Urban Trail ab Johannes-Rau-Platz. Durch 13 Station führt der zehn Kilometer lange Lauf. Interessierte können sich noch bis zum 28.9.2019 nachmelden.

D_koe_1_Start_08092019

Für die Schüler fiel am Sonntagmorgen (8.9.) der erste Startschuss am Corneliusplatz an der Kö. Es folgten der Halbmarathon, der Bambini-Lauf, der Rehacare-Partnerlauf, die 5-Kilometer- und zum Abschluss die 10-Kilometer Distanz. Rund 2500 TeilnehmerInnen erlebten ein tolles Laufevent. Überschattet wurde der Tag durch den Tod eines Mannes, der beim Halbmarathon einen Herzstillstand erlitt und im Krankenhaus verstarb.

Eindrücke vom Sonntagvormittag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Stadtwerke-Marathon_20190908

Ein Todesfall überschattet den 32. Stadtwerke Halbmarathon auf der Kö am Sonntag (8.9.): Ein 40 Jahre alter Läufer brach nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr auf der Hofgartenrampe zusammen. Er habe zunächst wiederbelebt werden können, sei jedoch im Krankenhaus verstorben – teilten der Veranstalter und die Düsseldorfer Feuerwehr mit. Es handelt sich um den zweiten Marathon-Toten in Düsseldorf in diesem Jahr. Im April war ein 32-Jähriger beim Metro-Marathon zusammengebrochen und im Krankenhaus gestorben.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D