Lokalsport

D_RadrennenKoe_kurve_20150509

Rund 150 Teilnehmer zählten die Rennen beim 46. traditionellen Radrennen „Rund um die Kö“. Die Radler hatten dieses Mal sehr gutes Wetter – aber haben generell keinen guten Lauf in Düsseldorf. Es fehlt der Nachwuchs.

D_Juechtlauf_10052015

Die Vorbereitung liefen schon seit vielen Tagen, die Organisatoren haben viel geleistet: Über 600 Teilnehmer kamen am Sonntag (10.5.), um im Pfarrheim an der Nikolausstrasse ihre Startnummer entgegen zu nehmen.

D_Rollernacht_2_07052015

Ein Maiabend am Düsseldorfer Rheinufer und da waren sie wieder – Inlineskater rollten durch die Stadt. Am Donnerstag (7.5) führte die 21 Kilometer lange Strecke um die City, mit Pause vor dem Schauspielhaus. Start und Ziel war die Wiese an der Rheinuferpromenade zwischen Burgplatz und Tonhalle.

D_MMarathon_Marius_Ionescu_20150426

Der Sieger des 13. METRO GROUP Marathon in Düsseldorf heißt Marius Ionescu. Der Rumäne brauchte für die 42,159 Kilometer exakt 2:13:19 Stunden. Schnellste Frau war wie im Vorjahr die US-Amerikanerin Annie Bersagel, die mit 2:28:29 Stunden ihren Titel verteidigte, persönliche Bestzeit lief und sich für Olympia 2016 in Rio qualifizierte. 18.000 weitere Läuferinnen und Läufer besiegten ihren inneren Schweinehund und verwandelten zusammen mit einigen zehntausend Zuschauern Düsseldorf in ein einziges Lauf-Fest.

D_Flamme_20150424

Griechen sind vorsichtig. Deshalb haben sie immer noch eine zweite Flamme in der Hinterhand. Am Freitag (24.4.) wurde die lodernde Reserve allerdings nicht gebraucht. Das Feuer von Marathon brennt in Düsseldorf. Es gilt, wie die olympische Flamme, als weltweites Friedenssymbol. Pro Jahr wird es nur einem Marathonlauf weltweit gebracht. Das ist dieses Mal der METRO GROUP Marathon am Sonntag (26.4.).

D_Jan_H_Winschermann_Marathon_20150420

Manchmal versteht Jan H. Winschermann das Düsseldorfer Stadtmarketing nicht. Der Renndirektor des Metro-Marathons sagt: „Düsseldorf könnte ganz einfach aus der dritten Liga der Städtemarathons aufsteigen! Man müsste nur mehr Geld in die Hand nehmen, um richtig gute Läufer für den Wettbewerb zu verpflichten.“ Die fehlen, wenn am nächsten Sonntag, 26. April, um Punkt neun Uhr 17.000 Läuferinnen und Läufer vor den Rheinterrassen starten. Die Stars der Szene, die mit den wirklich schnellen Beinen, treten am selben Tag in Hamburg und London an.

D_Marathon_RatingerTor_2014_20150421

report-D nennt alle wichtigen Zeiten für Läufer, ihre Fans und die Sperrungen für Anwohner. Für Bürger sind die folgenden Servicenummer eingerichtet:
Bürger- und Servicetelefon 0211/61019018 (bis Samstag, 26. April, 17 Uhr)
Feuerwehr-Servicetelefon 0211/388889 (am Sonntag, 26. April, 8 bis 15.30 Uhr)

D_Marathon2014_Begegnung_20150421

Zum 13. METRO GROUP Marathon Düsseldorf gehören drei Wettbewerbe: der Marathon, die Firmenstaffel und der Stadtsparkasse Kids Cup. Erwartet werden rund 17.000 Teilnehmer, von denen rund 30 Prozent aus aller Welt kommen; insgesamt sind 78 Nationen in Düsseldorf vertreten. Mehr als 2000 Helfer (inklusive Sanitäter, Ärzten, Polizei und Feuerwehr) sorgen für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Nach den Erfahrungen aus den vergangenen Jahren feuern bis zu 400.000 Zuschauer die Läuferinnen und Läufer an.

D_Brueckenlauf_Bruecke_20150419

Die rund 4000 Teilnehmer des 23. „Sparda-Bank Brückenlaufs“ brachten am, Sonntag (19.4.) wieder die Knie- und die Oberkasseler gehörig zum Wackeln. Im 10-Kilometer-Hauptlauf war Nikki Johnstone vom ART der schnellste aller Läufer. Er brauchte für die Strecke exakt 33 Minuten. Schnellste Frau war Silvis Michalka in 40:47 Minuten.

D_Benrather_Volkslauf Start_20150404

Sonnig, trocken, Temperaturen um die zehn Grad – zwar fröstelte manch ein Läufer und knurrte: „Da hätte ich auch gleich in der Eifel antreten können“. Dennoch galten am Ostersamstag nahezu optimale Bedingungen beim 33. Benrather Volkslauf. Nikki Johnstone, Startnummer 193, vom ART Düsseldorf gewann den Halbmarathon durch Benrather und Hasseler Forst sowie rund um den Unterbacher See in 1 Stunde 12 Minuten und 16 Sekunden. Als schnellste Frau lief Laura Domaß in 1:34:15 durch Schlusstunnel und Ziel.

D_TGNord_20150121

Mit 152.000 Euro hat die die Stadt im zweiten Halbjahr 2014 Baumaßnahmen von Düsseldorfer Sportvereinen gefördert. Insgesamt 13 Vereine bekamen einen Zuschuss zu Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen auf ihren Sportanlagen. Dies geht aus einer Informationsvorlage für den Sportausschuss hervor, der am Mittwoch, 21. Januar, getagt hat.

D_Tischtennis_Timo_Boll_20150116

Der Düsseldorfer Tischtennis-Profi Kamal Achanta war beim Champignions League-Spiel von Borussia Düsseldorf im französischen Pantoise der einzige Düsseldorfer, der einen Punkt gewann. Insgesamt ging Borussia gegen Titelverteidiger AS Pontoise Cergy mit 1:3 unter.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum