Sport Lokalsport

D_TSC_Zirkus_31012019

Die Jugend der Gerresheimer Bürgerwehr zeigte ihren Showtanz "Zirkus" beim Turnier

Düsseldorf: Hunderte Tänzerinnen und Tänzer beim ersten Garde- und Showtanz-Turnier der TSC Rhein-Stars

In der Aula der Heinrich-Heine Gesamtschule war am Sonntag (31.3.) kaum noch ein Durchkommen in Richtung Bühne. Denn den ganzen Tag über wurde dort Garde- und Showtanz geboten. Fast Hundert Tänze bekamen sie zahlreichen Zuschauer zu sehen. Bis zum Nachmittag präsentieren die Schüler und Jugend ihr Können. Im Anschluss waren die Größeren dran.

D_TSC_Saal_31012019

Viele Besucher waren gekommen und untersützten ihre Tänzerinnen und Tänzer

Die TSC Rhein-Stars kennen viele durch ihre großartige Jugendarbeit, bei der Jungen und Mädchen den Garde- und Showtanz lernen. Dass der Verein nicht nur aus den Tänzerinnen und Tänzern besteht, konnten die Besucher am Sonntag in der Heinrich-Heine-Gesamtschule merken. Denn Dutzende Helfer in schwarzen Shirts sorgten bei der Premiere des Garde- und Showtanz-Turniers für einen reibungslosen Ablauf. Der Einlass, das Catering, die Technik, die Betreuung der Teilnehmer – überall waren die Mitglieder und Unterstützer der Rhein-Stars zu finden.

D_TSC_Hinkel_31012019

Der Förderverein Düsseldorfer Karneval hatte das Turnier unterstützt, Vostand Josef Hinkel nahm mit Christina Brecl die Siegerehrung vor

Die gute Organisation war auch notwendig, denn viele Tänzerinnen und Tänzer hatten sich zum Freundschaftsturnier angemeldet. Ein Gruppe kam sogar aus Belgien, andere aus dem Aachener Raum, dem Niederrhein, Duisburg, Oberhausen und natürlich auch aus Düsseldorf. Fast ein Hundert Tänze wurden auf der Bühne in der Aula präsentiert. Aufgeteilt in die Gruppen Schüler, Jugend und Hauptklasse wurde ab neun Uhr getanzt, dass die Bühnenbretter bebten.

D_TSC_Pokale_31012019

Um diese Trophäen ging es am Sonntag

Showtanz, Gardetanz, Solos und Duos waren zu sehen. Die jüngeren Teilnehmer erwarteten gespannt die Siegerehrung. Eine Jury, die sich aus Fachleuten verschiedener Vereine zusammensetzte, hatte alle Tänze nach den Kriterien Synchronität, Musikalität, Tanzelementen, Choreographie und Gesamtbild mit Punkten bewertet.

D_TSC_Jury_31012019

Die Jury musste fast Hundert Tänze bewerten

Am frühen Nachmittag war es dann so weit und Josef Hinkel, Vorsitzender des Fördervereins Düsseldorfer Karneval, eroberte sich für die Siegerehrung einen Platz auf der vollen Bühne, auf der sich die Teilnehmenden versammelt hatten.Es gab strahlende Gesichter und einige enttäuschte Mienen, aber alle hatten viel Spaß gehabt, das war ihnen anzumerken.

Nachdem die jüngeren Teilnehmer die Bühne frei gemacht hatten, startete am Nachmittag die Hauptgruppe, in der die Teilnehmer 16 Jahre und älter sind. Bis zum Abend zeigten sie als Gruppe, Solo oder als Duo Show- und Gardetänze und erwarteten mit Spannung das Urteil der Jury und die Siegerehrung.

D_TSC_Brecl_31012019

Förderverein und die Organisatorinnen des TSC (v.l.) Martin Feyerabend, Christina Brecl, Mirjam Kohl, Stefanie Bessert, Jessica Belter und Josef Hinkel

Ob es bereits Pläne für eine zweite Auflage des Tanzturniers gibt, wollten Christina Brecl und Stefanie Bessert am Sonntag noch nicht sagen. Zuerst würde in Ruhe ausgewertet was an Lob und Kritik käme.

Allein die große Resonanz bei Teilnehmern und Besuchern spricht eigentlich dafür, dass sich das Turnier in Düsseldorf etablieren sollte, finden wir von report-D, denn die Begeisterung bei allen war deutlich zu spüren. Über Facebook gibt es zahlreiche positive Rückmeldungen.

Einige der Sieger

D_TSC_Sieger_SchuelerGarde_31012019

Beim Gardetanz der Schüler errangen die TSC Rheinstars (links) den zweiten Platz, Platz 3- Dancing Kids TSV Norf (rechts), Platz 1 - Tanzgarde Let's Dance 2012 (mitte)

D_TSC_Sieger_SchuelerShow_31012019

Beim Schüler Showtanz kamen Düsseldorfer auf Platz 2 (links) der Tanz "Düsseldorfer Ampelmännchen des Amazonen-Corps Garath, Platz 1- KTSV Meiderich (mitte) und Platz 3 - Tanzgarde Närrische 11 (rechts)

D_TSC_Sieger_JugendGarde_31012019

Beim Gardetanz der Jugend brillierte der Gastgeber TSC Rheinstars auf Platz 1 (mitte), Platz 2 - KG Blau Weiss Löstige Jonge aus Nievenheim (links), Platz 3 Oppumer Prinzengarde (rechts)

D_TSC_Sieger_JugendShow_31012019

Die Sieger im Showtanz der Jugend: (v.l.) Platz 2 - Prinzengarde Blau Weiss Gleuel, Platz 1 - Brejpott Quaker Kellen und Platz 3 - Alter Oberhausener

D_TSC_orig_31012019

In der Kategorie Hauptklasse Show-Duo überzeugten Nina und Daniela von den Düsseldorfer Originalen und tanzten sich auf den ersten Platz, Foto: Originale

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_USee_2019_Haupt_20190818

Nach fünf Jahren Sonnenschein wird’s beim verflixten sechsten Mal nass. Nicht nur für die rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – sondern auch für die zahlreichen Zuschauer des U-See-Schwimmens. Dieser Sonntag (18.8.) am Unterbacher See in Düsseldorf lässt sich so zusammenfassen: Eine der größten Mengen an Schwimmern trifft auf den niedrigsten See seit 30 Jahren – sagte Peter von Rappard, Geschäftsführer des Zweckverbands Unterbacher See. Mit Kevin Geiselhart ist der Vorjahressieger aus Siegen erneut der Schnellste über die 3,3 Kilometer-Königsdistanz. Er braucht 38 Minuten und 21 Sekunden. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel trägt den dunkelblauen Bademantel und die Adiletten sehr kompetent und wagt sich auf die Ein-Kilometer-Runde. Und der von report-D entsandte Ralf Souto Pinto Soares aus Düsseldorfs Partnerstadt Chemnitz kommt als 13. am Südstrand an – in sensationellen 47 Minuten und 10 Sekunden.

D_Radschläger_Ziel_30062019

Die Bürgergesellschaft „Alde Düsseldorfer“ sorgt in der Landeshauptstadt dafür, dass die alte Tradition des Radschlagens nicht in Vergessenheit gerät. Für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren gibt es das jährliche Radschlägerturnier am Rhein. Am Sonntag (30.6.) war es nicht nur das 70. Turnier, es war auch mit Abstand der heißeste Wettkampf in der Geschichte der Gesellschaft. Bei Temperaturen über 30 Grad achten die Organisatoren darauf, dass die jungen Akteure nicht heiß liefen.

D_t3_Schwimm_23062019

Neben den Teilnehmer*innen der Rennen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga gingen am Sonntag im Düsseldorfer Medienhafen Sportler und Sportlerinnen auf der Olympischen Distanz, der Sprintdistanz und beim Schnuppertriathlon auf die Strecke. In den verschiedenen Läufen waren es rund 1400 Starter*innen, die trotz Hitze an der Strecke von vielen Zuschauern angefeuert wurden.

Eindrücke von den Rennen am Vormittag finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D