Sport Lokalsport

D_Flutlicht_04102017_articleimage

Auf fünf Düsseldorfer Sportplätzen kann ab nächster Woche bei Licht gelaufen werden, Foto: Facebook

Düsseldorf: Licht an für Läufer

Fünf Bezirkssportanlagen in Düsseldorf werden in der dunklen Jahreszeit ihre Flutlichtanlagen anwerfen, damit die Freizeitläufer und Jogger auch bei Dunkelheit sicher ihrem Hobby nachgehen können. Diese Aktion wurde im vergangenen Jahr gestartet und wurde von rund 2500 Läufern und Läuferinnen genutzt.

Vom 29. Oktober bis Ende März können die Düsseldorfer das Angebot der beleuchteten Trainingsmöglichkeiten nutzen. Die Stadt kommt damit dem Wunsch vieler Sportler nach, denn die große Teilnehmerzahl an den zahlreichen Laufveranstaltungen zeigt, dass Düsseldorf eine Laufstadt ist.

Gute Trainingsbedingungen sind im Herbst und Winter schwer zu finden und Laufen bei Dunkelheit birgt die Gefahren von Unfällen. Daher können in Düsseldorfer nun im zweiten Jahr "Laufen unter Flutlicht" nutzen. Das Angebot ist eine Maßnahme des Aktionsplans im Rahmen der Europäischen Charta der Gleichstellung mit Schwerpunkt Sport, denn Frauen und Männer profitieren gleichermaßen von der Beleuchtung.

D_Flutlicht_Lierenfeld_04102017

Auf der Sportanlage Lierenfeld kann ab Montag bei Licht trainiert werden, Foto:Stadt Düsseldorf

Ab Montag (29.10.) kann hier bei Licht trainiert werden

> Arena-Sportpark: jeden Dienstag und Donnerstag von 17 bis 21 Uhr

> Bezrisksportanlage Düsseltal: jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr und Freitag von 18:30 bis 21 Uhr

> Bezirkssportanlage Lierenfeld: jeden Montag und Mittwoch von 17 bis 21 Uhr

> Sportpark Niederheid: jeden Montag und Mittwoch von 17 bis 21 Uhr

> Bezirkssportanlage Rath: jeden Mittwoch und Freitag von 17 bis 21 Uhr

Weitere Informationen mit Lauftipps und Nutzungshinweisen stehen im Internet unter www.duesseldorf.de/laufen-unter-flutlicht bereit.

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_SportlerdesJahres2018_20190122

Rot-Weiß dominiert auch diese Schlagzeile: Bei der Wahl zu Düsseldorfs Sportlern des Jahres hat sich Fortuna hauchdünn gegen die Tischtennis-Asse von Borussia durchgesetzt und in zwei Kategorien gewonnen. Die Fortuna Mannschaft setzte sich gegen Borussia und die Footballer der Düsseldorf Panther durch. Bei den Mitgliedern des Vereins Düsseldorfer Sportpresse lagen beide Teams gleich auf. Ausschlaggebend war die öffentliche Abstimmung, die Fortuna gewonnen hatte. Trainer des Jahres wurde Friedhelm Funkel, knapp vor Danny Heister und Harold Kreis. Sicherlich beeinflussten die Ereignisse rund um Funkels Vertragsverlängerung diese Entscheidung. Insgesamt wurden knapp 16 000 Stimmen in den vergangenen zwölf Tagen für Funkel abgegeben.

D_Nikolauf_3_08122018

Kurz nach 15 Uhr gab der Nikolaus am Samstag (8.12.) persönlich den Startschuss zum 2. Nikolauf und fast 200 Teilnehmer trabten los – die Nikolausstraße entlang. Der Namenpate der Straße, der Kirche und des Laufs war auch auf der großen Spendenbox zu lesen, die von den Startern fleißig gefüllt wurde. Alle liefen für den guten Zweck, in diesem Jahr geht der Erlös von 1610 Euro an die Deutsche Rheuma Liga NRW.

Eindrücke von Lauf finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_superfly_Balken_11102018

Einen ersten Blick konnten die 300 Premierengäste am Donnerstag (11.10.) in die Superfly Air Sports Halle an der Kappeler Straße in Düsseldorf Reisholz werfen. Dort ist nicht nur ein riesiger Trampolin-Park entstanden, sondern bietet auch allen Ninja-Warrior-Fans ein ausgezeichnetes Trainingsgelände. Für alle Sportbegeisterten ist die Halle am Montag (15.10.) ab 10 Uhr geöffnet. Superfly schenkt den ersten 100 Gästen ein Frei-Ticket für ihren nächsten Besuch.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D