Sport Lokalsport

D_Flutlicht_04102017_articleimage

Auf fünf Düsseldorfer Sportplätzen kann ab nächster Woche bei Licht gelaufen werden, Foto: Facebook

Düsseldorf: Licht an für Läufer

Fünf Bezirkssportanlagen in Düsseldorf werden in der dunklen Jahreszeit ihre Flutlichtanlagen anwerfen, damit die Freizeitläufer und Jogger auch bei Dunkelheit sicher ihrem Hobby nachgehen können. Diese Aktion wurde im vergangenen Jahr gestartet und wurde von rund 2500 Läufern und Läuferinnen genutzt.

Vom 29. Oktober bis Ende März können die Düsseldorfer das Angebot der beleuchteten Trainingsmöglichkeiten nutzen. Die Stadt kommt damit dem Wunsch vieler Sportler nach, denn die große Teilnehmerzahl an den zahlreichen Laufveranstaltungen zeigt, dass Düsseldorf eine Laufstadt ist.

Gute Trainingsbedingungen sind im Herbst und Winter schwer zu finden und Laufen bei Dunkelheit birgt die Gefahren von Unfällen. Daher können in Düsseldorfer nun im zweiten Jahr "Laufen unter Flutlicht" nutzen. Das Angebot ist eine Maßnahme des Aktionsplans im Rahmen der Europäischen Charta der Gleichstellung mit Schwerpunkt Sport, denn Frauen und Männer profitieren gleichermaßen von der Beleuchtung.

D_Flutlicht_Lierenfeld_04102017

Auf der Sportanlage Lierenfeld kann ab Montag bei Licht trainiert werden, Foto:Stadt Düsseldorf

Ab Montag (29.10.) kann hier bei Licht trainiert werden

> Arena-Sportpark: jeden Dienstag und Donnerstag von 17 bis 21 Uhr

> Bezrisksportanlage Düsseltal: jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr und Freitag von 18:30 bis 21 Uhr

> Bezirkssportanlage Lierenfeld: jeden Montag und Mittwoch von 17 bis 21 Uhr

> Sportpark Niederheid: jeden Montag und Mittwoch von 17 bis 21 Uhr

> Bezirkssportanlage Rath: jeden Mittwoch und Freitag von 17 bis 21 Uhr

Weitere Informationen mit Lauftipps und Nutzungshinweisen stehen im Internet unter www.duesseldorf.de/laufen-unter-flutlicht bereit.

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_Sportapp_1_26072020

Das Sportamt und das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Stadt Düsseldorf haben gemeinsam mit dem Tech-Start-up Playsports eine App entwickelt, mit denen die Düsseldorfer*innen auf einen Blick die mehr als 350 Sportflächen und Angebote im ganzen Stadtgebiet sehen können. Über die App können sich die Nutzer mit anderen Sporttreibenden vernetzen und zum gemeinsamen Training verabreden.

D_Flingern_Sprung_28022020

Nach der erfolgreichen Öffnung der Freibäder und der Hallenbäder Niederheid und Düsselstrand können die Badegäste in Düsseldorf ab kommenden Mittwoch (8.7.) auch das Hallenbad Rheinbad 33 wieder nutzen. Außerdem öffnet die Bädergesellschaft Düsseldorf das Hallenbad im Allwetterbad in Flingern ab 6. Juli, allerdings ausschließlich für den Vereinssport.

D_Beachvolleyball_27052020

Die erste Beach Liga in Deutschland wird vom 13. Juni bis zum 12. Juli in Düsseldorf auf der Beachvolleyball-Anlage am Arena-Sportpark ausgespielt. Zuschauer sind wegen der Corona-Auflagen nicht zugelassen, aber es wird einen Livestream geben. 16 Teams treten im Turniermodus gegeneinander an und spielen um die Meisterschaft. Karla Borger, Alexander Walkenhorst und Sven Winter aus Düsseldorf sind mit dabei.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG