Sport Lokalsport

D_SportimPark_2_02052016

Endlich können die Kurse im Freien wieder starten

Düsseldorf: "Sport im Park" startet am Montag

Mit 38 Kursen pro Woche geht ab Montag (14.6.) „Sport im Park“ in die siebte Saison. Viele Düsseldorfer*innen haben in den vergangenen Jahren das unverbindliche und kostenfreie Angebot in den Düsseldorfer Park- und Grünanlagen kennen und schätzen gelernt. Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen machen nun den Open-Air-Saisonbeginn möglich. Fünf neue Parkanlagen sind hinzugenommen.

In den vergangenen Monaten konnte „Sport im Park“ nur ein digitales Angebot bieten, doch ab Montag gibt es wieder Kurse im Freien. Als Reaktion auf die starke Nachfrage wurde die Anzahl der angebotenen Kurse auf 38 pro Woche erweitert. Fünf neue Parkanlagen sind hinzugenommen.

Hier geht es zu den Angeboten von Sport im Park.

Die Organisation von "Sport im Park" wird durch den Partner Playsports digitaler und flexibler. Ein Tool ermöglicht den Kursleitungen Auswertungen und Teilnahmestatistiken direkt vor Ort und erleichtert die Kommunikation zum Sportamt vereinfacht. So können die Angebote noch leichter ausgewertet und an die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen angepasst werden.

"Ich bin sehr froh, dass wir den Menschen in dieser Stadt wieder Sport gemeinsam mit anderen in unseren Parks und Grünanlagen anbieten können", betont Stadtdirektor und Sportdezernent Burkhard Hintzsche: "Uns haben in den letzten Wochen viele Anfragen erreicht, wann es endlich wieder losgeht. Die Menschen sehnen sich danach, wieder andere zu treffen und gemeinsam draußen zu trainieren. Mein Dank gilt auch den zahlreichen Partnern für ihre Unterstützung. Ohne dieses Engagement könnte das Training nicht so umfänglich angeboten werden."

Informationen zu den einzelnen Standorten, Kursen und Anbietern sind neben der Internetseite auch auf den Social-Media-Kanälen von "Sport im Park" abrufbar. Aufgrund der aktuellen Situation kann es jederzeit zu Änderungen kommen. Diese werden über die bekannten Kanäle kommuniziert. Für alle Kurse von "Sport im Park" gelten die aktuellen Regeln der Coronaschutz-Verordnung.

Partner der Stadt Düsseldorf bei „Sport im Park“ sind: AOK Rheinland Hamburg, #BEACTIVE, BürgerStiftung Düsseldorf, Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft eG, Hartmann Assekuranz GmbH, Wir sind IN FORM, Jobcenter Düsseldorf, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, KRESINGS, PLAYSPORTS, Stadtsparkasse Düsseldorf, Stadtwerke Düsseldorf und die Zentren plus

Aktuelle Informationen und das Programm sind jederzeit abrufbar unter: www.duesseldorf.de/sport-im-park

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_Düsselstrand_28062020

Mit dem Düsselstrand und Schwimm‘ in Bilk sind seit Montag (14.6.) zwei weitere Hallenbäder in Düsseldorf wieder in Betrieb. Durch die Lockerungen der Coronaschutzverordnung benötigen die Besucher*innen von Freibädern keinen Negativtest mehr. Für alle Hallen- und Freibäder ist vorab eine Online-Reservierungen erforderlich, da die Besucherzahlen immer noch eingeschränkt sind.

D_TT_Keller_Boll_08062021

Tischtennis und Düsseldorf gehören zusammen, dafür steht der Verein Borussia Düsseldorf, dem gerade erst das Triple Champions League, Pokal und Deutscher Meister gelungen ist. Doch Tischtennis ist nicht nur Leistungssport. Mit der Kampagne „Düsseldorf spielt Tischtennis. Für Düsseldorf.“ sollen möglichst viele Bürger*innen jeden Alters motiviert werden, die kleinen weißen Bälle an einer der über 650 Steintischtennisplatten im Stadtgebiet springen zu lassen. Neben dem Spaß an der Bewegung wird gleichzeitig etwas Gutes getan. Denn je mehr Teilnehmer*innen an den Tischtennisplatten aktiv werden und sich über eine APP registrieren, je mehr Bewegungsboxen mit Materialien für Kinder werden verteilt. Die Aktion geht bis Ende des Jahres. Die aktivsten Teilnehmer*innen haben außerdem die Chance auf attraktive Preise.

D_Strandbad_denni_18052020

Alle guten Dinge sind drei, heißt es im Volksmund. Ab Montag (31.5.) haben die Düsseldorfer*innen die Möglichkeit in drei Freibädern zu schwimmen. Nach dem Start des Rheinbades zu Pfingsten folgen das Strandbad Lörick und das Allwetterbad Flingern. Ab Freitag (28.5., 21 Uhr) ist die Terminbuchung für die beiden Bäder freigeschaltet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG

---