Sport Lokalsport

D_Beachvolley_1_07092017

Freude nach dem Sieg: Clemes Wickler und Tim Holler haben sich den Meistertitel geholt

Düsseldorfer Beachvolleyballer holen Deutschen Meistertitel

Die Düsseldorfer Clemens Wickler und Tim Holler sind neue Deutsche Meister im Beachvolleyball. Damit sicherte sich das Duo zum zweiten Mal nach 2015 den Titel. Die beiden entschieden das Finale gegen Sebastian Fuchs und Eric Stadie mit 2:1 für sich. Für Holler und Wickler war das der krönende Abschluss ihrer gemeinsamen Zeit: Die beiden Beachvolleyballer gehen nach der Saison getrennte Wege.

D_Beachvolley_2_07092017

Tim Holler (l.) und Clemens Wickler sind neue deutsche Meister im Beachvolleyball

Die anderen vier Düsseldorfer Teams konnten die Saison am Timmendorfer Strand ebenfalls erfolgreich beenden. Teresa Mersmann und Sandra Ittlinger erreichten den 9. Platz. Alexander Walkenhorst, der mit seinem Interimspartner Lars Lückemeier an den Start ging, wurde Fünfter. Stefanie Hüttermann und Anna Hoja schlossen ihre erste gemeinsame Beachsaison mit dem 13. Platz ab.

Glückwunsch von Geisel

Neu im Düsseldorfer Athletenteam sind Daniel Wernitz und Benny Nibbrig (13. Platz) sowie Katharina Schillerwein und Cinja Tillmann (5. Platz). „Beachvolleyball ist eine spannende und äußerst attraktive Sportart“, sagt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Der Titel von Clemens Wickler und Tim Holler freut uns sehr.“

70.000 Zuschauer an der Seebrücke

Die Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften werden traditionell an der Seebrücke am Timmendorfer Strand ausgetragen. Die 16 besten Frauen- und Männerteams treten beim Höhepunkt der smart beach tour gegeneinander an. Insgesamt verfolgten mehr als 70.000 Zuschauer die Matches an der Ostseeküste.

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_SwimRun_Plakat_09092017

Ein neues Wettkampfformat hat am 1. Oktober Premiere am Unterbacher See: SwinRun. In Skandinavien schon ein Volkssport geht diese Art des Triathlon 2.0 nun auch in Düsseldorf an den Start. Schwimmen mit Turnschuhen und Laufen im Neoprenanzug.

D_Lauf_siegermara_03092017

Viele Passanten, die bei schönstem Wetter am Sonntag 83.9.) auf der Kö bummeln wollten, wunderten sich über die Absperrungen. Traditionell am ersten Sonntag im September ist die Kö den Läufern vorbehalten. Auf Distanzen von einem, zweikommazwei, fünf, zehn und Halbmarathon gingen die Sportler an den Start. Mit viel Einsatz waren die Teilnehmer des REHACARE Partnerlaufs dabei, die alle in grünen Shirts gekleidet waren.

Eindrücke vom Tag finden sie in der report-d-Bildergalerie hier

D_Bad-Loerick_01090217

Die Freibadsaison in Düsseldorf geht zu Ende. Doch wegen der Wetterprognosen für die kommende Woche gibt es im Freibad Lörick einen Nachschlag. Dort kann noch bis zum 10. September das Freiluftschwimmen genossen werden. Mit der Hallenbadsaison haben Interessierte die Gelegenheit zu einem ganz neuen Sporterlebnis: FloatFit. Am 2. September gibt es im Rheinbad einen kostenlosen Schnupperkurs.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D