Sport Lokalsport

D_Pausenkoenig_20200122

Wichtig sind die in den ersten Reihen: Auftakt zur 2020er Runde des Tischtennis-Pausenkönigs. Foto: Borussia Düsseldorf

Düsseldorfs Tischtennis-Pausenkönig 2020: Pearl und Bela erreichen das Finale

Ihr seid viele und habt nur eine Tischtennis-Platte? Dann ist seit Urzeiten der „Rundlauf“ ideal fürs Gruppen-Ping-Pong. Borussia Düsseldorf hat das gemeinsame Kreisen um die Platte vor zehn Jahren zum „Tischtennis-Pausenkönig“ ausgebaut. Am Mittwoch feierten Verein und Stadt und Schüler an der Gutenberg Grundschule in Düsseldorf Grafenberg das kleine Jubiläum und starteten den 2020er Wettbewerb.

„Der Pausenkönig ist eine ganz besondere Veranstaltung“, sagt Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel. „Viele Schülerinnen und Schüler fühlen sich angesprochen. Spielerisch wird hier ein Anreiz geschaffen, sich zu bewegen, gesund zu leben und Spaß am Sport zu haben.“ Mit der Idee sei der Tischtennisverein Borussia Düsseldorf „absolut vorbildlich.“

Rundlauf der Erwachsenen

Politiker, Beamte und Sponsoren staunten. Neben Geisel kamen Klaudia Zepuntke (Bürgermeisterin), Karsten Kunert (Bezirksbürgermeister Stadtbezirk 7), Florian Dirszus (Schulverwaltungsamt), Jan Poloczek (Stadtwerke Düsseldorf AG) und Stefanie Dirszus (0211 Immobilien & Service). Sie sahen zu, wie der Pausenkönig-Klassensieger ermittelt wurde, sich die Kids bei einer Schneeballschlacht mit Tischtennisbällen austobten und sich Borussia-Profi Omar Assar im Rahmen eines Show-Spiels Manager Andreas Preuß an der Platte zurechtlegte.

25 Partnerschulen

Pearl Zielich und Bela Boos setzten sich beim Rundlauf in ihrer Klasse 4b gegen ihre Klassenkameraden durch und qualifizierten sich für die Finalrunde um den Pausenkönig. Diese startet findet am 8. März im Rahmen des Heimspiels von Borussia Düsseldorf gegen den deutschen Meister, die TTF Liebherr Ochsenhausen, im Tischtennis-Zentrum. Wir in der Gutenberg Grundschule werden in 25 Partnerschulen, die Vorentscheide im Rundlauf-Modus ausgespielt.

Auf dem Schulhof

Schulleiter Peter Goerdt erläuterte: „Wir sind inzwischen das vierte Mal dabei und spüren einfach bei den Kindern die hohe Motivation nach dem Event, den Schläger in die Hand zu nehmen und Rundlauf auf dem Hof zu spielen. Daher unterstützen wir den Pausenkönig und insbesondere den Kick-off natürlich immer wieder gerne."

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_Sportler_T_28012020

Die Stimmen der Fans und der Mitglieder des Vereins Düsseldorfer Sportpresse haben entschieden – die Sportler des Jahres 2019 wurden am Dienstagabend (28.1.) im Savoy Theater vor rund 500 Gästen geehrt. Geehrt wurden die Ruderin Leone Menzel, Tischtenniscrack Timo Boll, Fortunentrainer Friedhelm Funkel und die Rollstuhl Mannschaft von Borussia Düsseldorf. Der jährlich vergebene Karl-Heinz-Wanders-Preis ging an Detlev Irmler.

D_SportimPark_2_02052016_articleimage_articleimage

Sport im Park läuft auch im Winterhalbjahr weiter. Umsonst und draußen können Interessierte ab dem 2. Januar jeweils dienstags und donnerstags um 18:30 Uhr ihre Fitness trainieren. Durch die große Resonanz wurde das Winter-Angebot in 2020 auf zwei Termine ausgeweitet. Nun kann im Rheinpark Golzheim und auf der Bürgerwiese am Landtag Sport getrieben werden.

D_DrachenbootRheinbad_Zweikampf_20191109

Die Teams heißen „Die taffen Giraffen“, „Gülden Pirates“ oder „Waterproof Dragons“. Gemeinsam strafen sie an diesem Samstag (9.11.) all jene Lügen, die Tauziehen „laaangweilig!“ finden. Denn bei dieser Düsseldorfer Premiere sitzen die Mannschaften in 12,49 Meter langen und 1,16 Meter breiten Drachenbooten, die im 50 Meter-Becken des Düsseldorfer Rheinbads schwimmen. Der Wettbewerb macht vor allem das: jede Menge Spaß. Und da zumindest in der Gruppe B der insgesamt neun tapferen Ruderer-Gruppen der Pokal in Düsseldorf bleibt, ist am Ende auch die Seele der Landeshauptstadt mitten im Strom.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D