Sport Lokalsport

D_Andre_Pollmaecher_20160407

Start zum Düsseldorfer Marathon im vergangenen Jahr: André Pollmächer, vorn in der Mitte, musste mit Problemen vorzeitig seinen Lauf abbrechen. Nun hat er seine Lauf-Bahn offiziell beendet

Hiobsbotschaft vor dem Metro Group Marathon Düsseldorf: André Pollmächer beendet seine Karriere

Langläufer André Pollmächer, 33, beendet überraschend seine Karriere. Das teilte am Donnerstag (7.4.) der Direktor des Metro Group Marathons Düsseldorf, Jan Winschermann, mit. Eigentlich wollte/sollte Pollmächer beim Düsseldorfer Marathon am 24. April die Olympianorm für Rio knacken – 42 Kilometer in mindestens 2 Stunden 14 Minuten zurücklegen. Das hat er nun abgesagt und wird sich mit einem Lauf über eine kürzere Distanz am 24. April als Aktiver von Düsseldorf verabschieden.

„Ich bin zuletzt einfach nicht mehr in Form gekommen, so dass ein Marathonstart in Düsseldorf keinen Sinn gemacht hätte“, sagte André Pollmächer, der mangels Form bereits am vergangenen Sonntag (3.4.) auf eine Teilnahme am Berliner Halbmarathon verzichtet hatte. „Ich werde mich jetzt auf meine Trainerausbildung konzentrieren und möchte mich an dieser Stelle bedanken für die große Unterstützung von Jan Winschermann und seinem Team in den vergangenen Jahren“, sagte André Pollmächer.

Mit einer Sieg 2007 begann alles

2007 gewann Pollmächer beim 10.000-m-Europacup – eine Überraschung. Nachdem er als Bahn-Langstreckler mehrfach unter Verletzungen gelitten hatte, wechselte er auf die Straße und zum Marathon. 2008 lief er sein Debüt in Frankfurt und kam nach 2:14:18 Stunden ins Ziel, beim METRO GROUP Marathon Düsseldorf steigerte er sich dann 2009 auf 2:13:09 und belegte einen beachtlichen dritten Rang. Bei der WM 2009 erreichte André Pollmächer in Berlin Rang 18 und sorgte für das beste Resultat eines deutschen Marathonläufers bei einer WM seit dem 14. Platz von Konrad Dobler 1995. Nach einer Karriere-Unterbrechung, während der er in Chemnitz bereits als Trainer arbeitete, startete er Ende 2010 ein Comeback.

Comeback überschattet von Verletzungspech

Doch das war von Verletzungspech und gesundheitlichen Problemen betroffen. 2013 lief Pöllmächer den Berliner Marathon in 2 Stunden 13,05 Minuten. 2014 wurde er Achter bei den Europameisterschaften in Zürich. Den für dieses Jahr angestrebten Olympiastart in Brasilien erreichte Pollmächer nicht mehr.

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_Schwimmkurs_04102017

Nach der aktuellen Coronaschutzverodnung sind Anfänger- und Kleinkinderschwimmkruse für Gruppen von höchstens fünf Kindern wieder erlaubt. Auf diesen Startschuss hatte das Team der Bädergesellschaft Düsseldorf nur gewartet und so konnten sich am Mittwoch (31.3.) die ersten Kinder in Allwetterbad Flingern über ihren Schwimmkurs freuen.

D_DJK_Tusa_30032021

Der katholische Sportverband (DJK) in NRW (DJK) hat im Rahmen seines Verbandtages den DJK Tusa 06 aus Düsseldorf Flehe mit dem Zukunftspreis ausgezeichnet. Der Verein wird damit für sein Engagement geehrt.

D_SFDPlatzgesperrt_20210306.jpg

Nach den Lockerungen der Coronaschutzverordnung ist in Düsseldorf der Sport auf vielen Freiluftsportanlagen unter Auflagen wieder möglich. Der Arena-Sportpark und das Rather Waldstadion sind für den zulässigen Sportbetrieb geöffnet. Der Sportpark Niederheid darf von Schulen, Profisportler, Vereinsport und vom Leistungsstützpunkt genutzt werden, aber nicht von der Öffentlichkeit.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG