Sport Lokalsport

D_Nikolauf_05122017

Läufer mit und ohne Nikolausmützen gehen am Samstag in der Jücht an den Start

In Düsseldorf Himmelgeist startet am Samstag der Nikolauf

Über eine Strecke von etwa 6,4 Kilometer führt am Samstag (9.12.) um 15 Uhr der Nikolauf durch die Jücht im Himmelgeist. Diesmal zählt das Lauferlebnis und der Spaß, daher verzichten die Organisatoren auf eine offizielle Zeitmessung. Mitmachen kann jeder und für alle gibt es im Anschluss im Pfarrgarten von St. Nikolaus Kuchen, Waffeln und warme Getränke.

Der Himmelgeister Rheinbogen und eine beliebte Laufstrecke und der Jüchtlauft für viele Sportler ein fester Termin im Kalender. Durch die Verbundenheit zum heiligen St. Nikolaus durch die Pfarrkirche und als Patron der Schiffer entstand die Idee, einen „Nikolauf“ ins Leben zu rufen.

Am Samstag, den 9. Dezember 2017, um 15 Uhr, ist der Start und Läuferinnen und Läufern jeden Alters sind eingeladen, gemeinsam für einen guten Zweck durch die Jücht laufen. Eine Zeitmessung wird nicht gemacht, es kommt auf den Spaß an. Alle Teilnehmer erhalten Urkunden. Die Strecke ist etwa 6,4 Kilometer lang.

Start für einen guten Zweck

Das Startgeld von 6 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder und Jugendliche wird an die Don-Bosco-Stiftung „Mit Herz und Hand für Wersten“ gespendet und für bedürftige Familien in der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen verwendet.

Alle Teilnehmer, die am 6. Dezember Namenstag haben (also Namen wie Klaus, Nicola, Niklas oder Nicole) brauchen kein Startgeld zu zahlen. Nach dem Lauft werden im Pfarrgarten von St. Nikolaus Kuchen, Waffeln und Getränke angeboten.

Anmeldung und Zusage erbeten

Eine Anmeldung zum Lauf ist nicht erforderlich, aber zur besseren Planung bitten die Veranstalter ein Anmeldeformular auszufüllen.

Eine Zusage bei der Facebook-Veranstaltung erleichtert die Organisation.

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_T3_Sieg_laura_01072018

Bei strahlendem Sonnenschein und toller Stimmung ging am Sonntag (1.7.) die 8. Auflage des T³Triathlons in Düsseldorf über die Bühne. Den Zuschauern wurden spannende Wettkämpfe geboten. Europameisterin Laura Lindemann konnte sich auf den letzten Metern ihres Wettkampfs den Titel der Deutschen Meisterin sichern. Bei den Herren hatte der Niederländer Jorik van Egdom die Nase vorn.

Eindrücke vom Tag hier in der report-D-Bildergalerie

D_Brueckenlauf_Sieger_20180630

Bei erbarmungslos stechender Sonne und entsprechend hochsommerlichen Temperaturen hat Torsten Graw den 15. Himmelgeister Brückenlauf gewonnen. Er legte die 21,1 Kilometer lange Halbmarathondistanz  in einer Stunde, 12 Minuten und 55 Sekunden zurück. Damit näherte er sich bis auf 20 Sekunden der Zeit des Vorjahressiegers Nikki Johnstone, der in diesem Jahr nicht an den Start ging. Bei den Damen war Monika Wozna vom Running Team Grafenberg die Schnellste – mit einer Zeit von 1’26:45 h.

Szenen vom Zieleinlauf des 15. Himmelgeister Brückenlaufs - zeigt die große report-D-Bildergalerie

D_Beach_Spieler_21062018

Am Freitag (22.6.) fällt der Startschuss für die Techniker Beach Tour am Burgplatz. An drei Tagen gibt es auf drei Spielfeldern Beachvolleyball am Rhein.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D