Sport Lokalsport

D_TT_Keller_Boll_08062021

Ob Keller ist Schirmherr der Kampagne und stellte sie gemeinsam mit Timo Boll vor, Foto: MaJo-Foto

Kampagne „Düsseldorf spielt Tischtennis“ gestartet

Tischtennis und Düsseldorf gehören zusammen, dafür steht der Verein Borussia Düsseldorf, dem gerade erst das Triple Champions League, Pokal und Deutscher Meister gelungen ist. Doch Tischtennis ist nicht nur Leistungssport. Mit der Kampagne „Düsseldorf spielt Tischtennis. Für Düsseldorf.“ sollen möglichst viele Bürger*innen jeden Alters motiviert werden, die kleinen weißen Bälle an einer der über 650 Steintischtennisplatten im Stadtgebiet springen zu lassen. Neben dem Spaß an der Bewegung wird gleichzeitig etwas Gutes getan. Denn je mehr Teilnehmer*innen an den Tischtennisplatten aktiv werden und sich über eine APP registrieren, je mehr Bewegungsboxen mit Materialien für Kinder werden verteilt. Die Aktion geht bis Ende des Jahres. Die aktivsten Teilnehmer*innen haben außerdem die Chance auf attraktive Preise.

D_TT_QR_08062021

An den Steintischtennisplatten wurden die Aufkleber mit QR-Code angebracht, Foto: MaJo-Foto

Seit Beginn der Corona-Pandemie waren soziale Kontakte und sportliche Aktivitäten für die Düsseldorfer*innen stark eingeschränkt. Genau dagegen möchte die Initiative, die Borussia Düsseldorf gemeinsam mit dem Start-up-Unternehmen Playsports und unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Keller, etwas tun.

Zahlreiche öffentliche Tischtennisplatten gibt es in Düsseldorf

An rund 650 Steinplatten in Düsseldorf soll die größte Outdoor-Tischtennisaktion aller Zeiten stattfinden. Der Sport lag lange Zeit brach, mit Bewegungsboxen für Schulen, Jugendfreizeit-, Bildungs- und sozialen Einrichtungen in Düsseldorf sollen den Kids motivierende Möglichkeiten zur Bewegung geschaffen werden. Je mehr Mitmenschen an der Aktion teilnehmen, desto mehr Boxen mit Sportmaterialien können am Ende der Kampagne überreicht werden.

Einfach Mitmachen!

Mitmachen ist ganz einfach: An allen öffentlichen Steintischtennisplatten und in vielen Medien sind QR-Codes zu finden. Scannt man diese ein, kann man sich die kostenlose Playsports-App herunterladen und die Teilnahme bestätigen. Mehr ist nicht zu tun, denn es geht nicht um das Gewinnen, sondern einzig um das Mitmachen.

D_TT_App_08062021

Die App bietet auch die Möglichkeit sich für ein Tischtennismatch zu verabreden, Foto: MaJo-Foto

"Outdoor-Tischtennis erlebt seit Beginn der Corona-Krise einen echten Boom. Tischtennis ist kontaktlos, gesund, sehr sozial, kommunikativ und bringt mit Freunden eine Menge Spaß, daher passt unsere Kampagne `Düsseldorf spielt Tischtennis´ ideal in diese außergewöhnliche Zeit", sagt Borussia-Manager Andreas Preuß. "Mit der Kampagne leistet Borussia Düsseldorf einen Beitrag zur Gesundheit in unserer Stadt und das alles für einen guten Zweck. Unser Dank gilt unseren Partnern Henkel AG & Co. KGaA, ARAG SE, Stadtwerke Düsseldorf AG, Tamasu Butterfly und Sportstadt Düsseldorf, die uns bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützen."

Bewegen und Gutes tun

Nach der Registrierung in der App kann man sich darüber zum Tischtennisspielen verabreden, ob mit Freunden oder fremden Menschen. Damit tut man auch etwas für sich, denn einerseits verbessert jedes Spiel die eigene Fitness und erhöht andererseits die persönlichen Chancen auf tolle Preise. Denn diese werden unter den aktivsten Teilnehmern nach Ende der Aktion verlost: „Meet and Greet“ mit der Bundesliga-Mannschaft von Borussia Düsseldorf, Karte für Heimspiele, Trainingseinheiten mit dem Cheftrainer oder Spielern und vieles mehr.

Viele Unterstützer

"Borussia Düsseldorf ist der erfolgreichste Profisportverein im deutschen Tischtennis und begeistert ebenfalls im Breitensport. Auch durch Aktionen wie die Kampagne 'Düsseldorf spielt Tischtennis'. Und das für einen guten Zweck! Egal, ob Jung oder Alt, ob mit oder ohne Handicap - Tischtennis ist die inklusivste Sportart der Welt und lädt die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer zum Mitmachen an über 650 Steintischtennisplatten im Stadtgebiet ein", sagt Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller.
Timo Boll, Tischtennisprofi Borussia Düsseldorf: "Ich finde die Aktion meines Klubs Borussia Düsseldorf richtig klasse. Ich habe selbst früher sehr häufig auf den Steinplatten der umliegenden Spielplätze oder im Schwimmbad gespielt und es ist gerade in der jetzigen Zeit toll, die Menschen in unserer Stadt wieder nach draußen und an die Platten zu bringen. Ich hoffe sehr, dass sich ganz viele beteiligen, um möglichst vielen Kindern Gutes tun zu können."

Informationen

Auf der Website www.duesseldorf-spielt-tischtennis.de gibt es weitere Informationen rund um das Thema. Außerdem ab sofort alle Neuigkeiten auf dem Instagram-Kanal www.instagram.com/duesseldorfspielttischtennis und auf TikTok www.tiktok.com/@DuesseldorfSpieltTT.

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_Düsselstrand_28062020

Mit dem Düsselstrand und Schwimm‘ in Bilk sind seit Montag (14.6.) zwei weitere Hallenbäder in Düsseldorf wieder in Betrieb. Durch die Lockerungen der Coronaschutzverordnung benötigen die Besucher*innen von Freibädern keinen Negativtest mehr. Für alle Hallen- und Freibäder ist vorab eine Online-Reservierungen erforderlich, da die Besucherzahlen immer noch eingeschränkt sind.

D_SportimPark_2_02052016

Mit 38 Kursen pro Woche geht ab Montag (14.6.) „Sport im Park“ in die siebte Saison. Viele Düsseldorfer*innen haben in den vergangenen Jahren das unverbindliche und kostenfreie Angebot in den Düsseldorfer Park- und Grünanlagen kennen und schätzen gelernt. Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen machen nun den Open-Air-Saisonbeginn möglich. Fünf neue Parkanlagen sind hinzugenommen.

D_Strandbad_denni_18052020

Alle guten Dinge sind drei, heißt es im Volksmund. Ab Montag (31.5.) haben die Düsseldorfer*innen die Möglichkeit in drei Freibädern zu schwimmen. Nach dem Start des Rheinbades zu Pfingsten folgen das Strandbad Lörick und das Allwetterbad Flingern. Ab Freitag (28.5., 21 Uhr) ist die Terminbuchung für die beiden Bäder freigeschaltet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG

---