Sport Lokalsport

D_Beachball_13062018

Oliver Romrig - Beach Royals Düsseldorf - beim Fallrückzieher

WM-Alternative in Düsseldorf: Beach-Soccer-Turnier am Unterbacher See

Wer am Samstag (16.6.) Fußball ohne grünen Rasen schauen möchte, ist am Unterbacher See genau richtig. Der Fußballverband Niederrhein trägt ab 10:30 Uhr im Strandbad Süd ein Beach Soccer Qualifikations-Turnier für den DFB-Regional-Entscheid und die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft aus. Der Sieger des Regional-Entscheids qualifiziert sich für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft am 17.-19.8.2018 in Warnemünde.

Sechs Mannschaften aus der Region kämpfen um die Qualifikation. Darunter das Team der FIDA Düsseldorf, der MSV Hochdahl und das Dreamteam Hilden. 15 Partien werden den Zuschauern am Samstag, 16.Juni, ab 10:30 Uhr geboten. Der Eintritt zum Beach Soccer Gelände ist kostenlos. Die Zuschauer finden auf einer Naturtribüne Platz.

Der Zweckverband Unterbacher See hat im Strandbad Süd ein der DFB Norm entsprechendes Beach Soccer Feld von 30 x 40 Meter Größe aufgebaut. Beim Beach Soccer spielen zwei Mannschaften mit je 5 Spielern gegeneinander und es kommt es auf Dynamik und Schnelligkeit an. Ein Team besteht aus vier Feldspielern und einem Torwart, die barfuß im Sand spielen. Zwei Mal zehn Minuten wird pro Partie gespielt.

Die Strandbadbesucher, Vereine, Betriebssportgemeinsschaften und Hobbymannschaften können außerhalb der Trainings- und Turnierzeiten das Spielfeld anmieten.

Informationen rund um das große Naherholungsgebiet für Düsseldorf und den Kreis Mettmann gibt es auch im Internet unter: www.unterbachersee.de .

Zurück zur Rubrik Lokalsport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Lokalsport

D_SportlerdesJahres2018_20190122

Rot-Weiß dominiert auch diese Schlagzeile: Bei der Wahl zu Düsseldorfs Sportlern des Jahres hat sich Fortuna hauchdünn gegen die Tischtennis-Asse von Borussia durchgesetzt und in zwei Kategorien gewonnen. Die Fortuna Mannschaft setzte sich gegen Borussia und die Footballer der Düsseldorf Panther durch. Bei den Mitgliedern des Vereins Düsseldorfer Sportpresse lagen beide Teams gleich auf. Ausschlaggebend war die öffentliche Abstimmung, die Fortuna gewonnen hatte. Trainer des Jahres wurde Friedhelm Funkel, knapp vor Danny Heister und Harold Kreis. Sicherlich beeinflussten die Ereignisse rund um Funkels Vertragsverlängerung diese Entscheidung. Insgesamt wurden knapp 16 000 Stimmen in den vergangenen zwölf Tagen für Funkel abgegeben.

D_Nikolauf_3_08122018

Kurz nach 15 Uhr gab der Nikolaus am Samstag (8.12.) persönlich den Startschuss zum 2. Nikolauf und fast 200 Teilnehmer trabten los – die Nikolausstraße entlang. Der Namenpate der Straße, der Kirche und des Laufs war auch auf der großen Spendenbox zu lesen, die von den Startern fleißig gefüllt wurde. Alle liefen für den guten Zweck, in diesem Jahr geht der Erlös von 1610 Euro an die Deutsche Rheuma Liga NRW.

Eindrücke von Lauf finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Flutlicht_04102017_articleimage

Fünf Bezirkssportanlagen in Düsseldorf werden in der dunklen Jahreszeit ihre Flutlichtanlagen anwerfen, damit die Freizeitläufer und Jogger auch bei Dunkelheit sicher ihrem Hobby nachgehen können. Diese Aktion wurde im vergangenen Jahr gestartet und wurde von rund 2500 Läufern und Läuferinnen genutzt.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D