Titelthemen

D_Straßen_2_23012020

Rund 3.500 Straßen, Wege und Plätze gibt es in Düsseldorf, aber nicht alle sind nach Personen benannt, die nach der heutigen Auffassung einen Vorbildcharakter darstellen. Deshalb beschloss der Rat im März 2018 die Straßennamen durch einen wissenschaftlichen Beirat überprüfen zu lassen. Am Donnerstag (23.1.) wurden dem Kulturausschuss auf 300 Seiten die Ergebnisse der Überprüfung vorgestellt. Die Empfehlung: 12 Straßen sollen umbenannt werden, über 25 weitere kann diskutiert werden, bei allen anderen Namen bestehe kein Handlungsbedarf.

D_Vermisster_23012020

Mit einem Foto wendet sich die Düsseldorfer Polizei am Donnerstag an die Öffentlichkeit, da der 71-jährige Robert Ludwig vermisst wird. Er verließ vor einer Woche, in der Nacht zum 16. Januar, in Schlafkleidung und auf Hausschuhen die Wohnung. Spürhunde konnten seine Fährte bis zur Haltestelle „von Gahlen Straße“ der U73 verfolgen, dann verliert sich seine Spur. Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 – 870-0 entgegen.

D_Bombe_Heerdt_Entsch_23012020

Aktualisierung 19:50 Uhr: Bombe wurde um 19:49 Uhr durch Jost Leisten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung erfolgreich entschärft. Die Sperrungen werden aufgehoben, auch der Flugverkehr geht weiter. 

D_WZScreenshot_20200122

Der Giradet Verlag will die Düsseldorfer Lokalredaktion der Westdeutschen Zeitung, WZ, auf ein Minimum zurückfahren. Das erfuhren die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Mittwoch (22.1.) bei einer Betriebsversammlung. Wo bislang 15 Redakteure und zahlreiche freie Mitarbeiter die Düsseldorfer Nachrichten machen, sollen künftig nur noch ein bis zwei Journalisten tätig sein. Texte und Bilder sollen von einem anderen Verlag zugekauft werden. Dieses Modell ist in Düsseldorf nicht neu. Die Inhalte der Rheinischen Post füllen bereits seit Jahren die Druck- und Online-Seiten der NRZ Düsseldorf.

D_Garath_S_Bahnhof_22012020

Die Umstände zur Tat sind noch vollkommen unklar. Fest steht, dass eine Frau am Mittwochmittag (22.1.) die Polizei alarmierte, weil ihr 31-jähriger Ex-Freund mit Stichverletzungen vor ihrer Tür an der Adam-Stegerwald-Straße in Garath aufgetaucht war. Dabei berichtete er von Stichen, in er verspürt habe, als sich ihm zwei Unbekannte von hinten am Garather S-Bahnhof genähert hätten. Das Opfer wird in der Uniklinik intensivmedizinisch betreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

D_Pausenkoenig_20200122

Ihr seid viele und habt nur eine Tischtennis-Platte? Dann ist seit Urzeiten der „Rundlauf“ ideal fürs Gruppen-Ping-Pong. Borussia Düsseldorf hat das gemeinsame Kreisen um die Platte vor zehn Jahren zum „Tischtennis-Pausenkönig“ ausgebaut. Am Mittwoch feierten Verein und Stadt und Schüler an der Gutenberg Grundschule in Düsseldorf Grafenberg das kleine Jubiläum und starteten den 2020er Wettbewerb.

D_Flora_Elefant_11062017_articleimage

Mit ihrem neuen Schirmherren erwartet den Kinderschutzbund Düsseldorf ein besonders musikalisches Jahr. Michael Becker, Intendant der Tonhalle, hat die Schirmherrschaft für 2020 übernommen und bereits viele Ideen für gemeinsame Aktionen.

D_Feuerwehr_Leiter_07122019

Traditionell gehen am ersten Adventswochenende die Feuerwehrleute der Freiwilligen- und Berufsfeuerwehr mit Unterstützung der Beschäftigten der Verwaltung und Pensionären in der Düsseldorfer Innenstadt auf die Straße und sammeln für einen guten Zweck. Dabei kamen stolze 6.770 Euro zusammen, die nun an das Hospiz des Evangelischen Krankenhauses überreicht wurden.

D_Altschuss_Bus_22012020

„Herz gegen Hass“ war 2019 der Hit der Düsseldorfer Band Alt Schuss, mit dem sie für gute Stimmung sorgten, klar Stellung bezogen und gleichzeitig noch einen guten Zweck bedachten. Angespornt vom Erfolg ist auch die neue Single „Durch die Nacht“ mit einem Hilfsprojekt verbunden. Die Pins zum Song werden zugunsten des gutenachtbusses verkauft und wollen den Blick auf die Menschen lenken, die in der Nacht ohne Wohnung sind.

D_Gruene_EngstfeldOB_Rede_20200121

Die Düsseldorfer Grünen präsentieren stolz: den Wunschkandidaten mit dem Wunschergebnis. Stefan Engstfeld (50) ist es am Dienstagabend mit seiner Bewerbungsrede gelungen, den grünen Kreisverband komplett hinter sich zu versammeln. Knapp 96 Prozent Ja-Stimmen einzusammeln, in einer von Natur aus diskussionsfreudigen Partei ist das ein starkes Signal. Kreisvorstand und Ehefrau haben es bestmöglich vorbereitet.

D_Engstfeld_08012020

Bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Düsseldorfer Grünen wurde am Dienstagabend (21.1.) Stefan Engstfeld mit großer Mehrheit der Mitglieder zum Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters gewählt. 140 Grüne waren zur Versammlung gekommen, 134 stimmten für Engstfeld.

D_Buergerdinner_UweSchmitz_20200120

Uwe Schmitz, Chef der Frankonia Eurobau (Andreas-Quartier) kommt ohne Umschweife zur Sache. Natürlich könne man auf die Frage „Wem gehört Düsseldorf?“ antworten: „Allen Bürgern.“ Rein juristisch gehöre Düsseldorf jedoch all denen, die als Haus- und Grundstücksbesitzer im Grundbuch der Stadt eingetragen seien. Da schauen 120 Zuhörerinnen und Zuhörer im Düsseldorfer Schauspielhaus ein wenig perplex. So hatten sie ihr Bürger-Dinner nicht bestellt. Schmitz vertrat die Abteilung „Investoren und Immobilienfirmen“ in „Düsseldorfs Zukunftslabor für Kultur und Gesellschaft“.

D_UmweltspurWersten_stau_20191028

Die Düsseldorfer Rheinbahn hat am Montag (20.1.) einen Landeszuschuss von 412.500 Euro eingefahren. Die Fördermittel stammen vom Land Nordrhein-Westfalen und stocken 2,2 Millionen Euro auf, die zuvor der Bund der Rheinbahn zugesagt hatte. Mit dem Geld werden 95 Prozent der Nachrüstkosten für 110 Diesel-Busse in Düsseldorf abgedeckt. Durch den Einbau moderner Filtertechnologie bleiben die Busse künftig unter den in der Euronorm VI festgelegten Abgasgrenzwerten. Derzeit dieseln sie gemäß den Euro V-Vorgaben durch die Stadt.

D_FeuerwehrNacht_20200120

Viel Rauch bei vergleichsweise wenig Feuer: Wegen einer in Flammen stehenden Fußmatte mussten in der Nacht zu Montag drei Menschen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. An einem Hochhaus an der Potsdamer Straße in Düsseldorf waren mehr als 40 Retter rund 90 Minuten lang im Einsatz.

D_Blickzurueck_Titel_Zanin_20200120

Laienspiel kann eine Geduldsprobe sein: Zu langatmig, zu ungeformt, nur toll für Angehörige. Die Bürgerbühne des Düsseldorfer Schauspielhauses funktioniert  anders. Sie wird von Profis geleitet, ihr Chef Christof Seeger-Zurmühlen ist ein erfahrener Theatermann. Unterstützt von der dramaturgisch ausgebildeten Autorin Juliane Hendes und der Bühnenbildnerin Kirsten Dephoff verwandelte er jetzt die Aufregungen und Ambitionen seines Amateur-Ensembles in ein konzentriertes Stück, das die Zuschauer packt und am Ende auf die eigene Familiengeschichte verweist: „Blick zurück nach vorn“ im Kleinen Haus.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum