Titelthemen

D_Feuerwehr_Rettungsdienst_Fahrzeuge_03012017

Rettungswagen waren auf dem Weg nach Angermind - wurden aber nicht mehr gebraucht.

Düsseldorf Angermund: Auto verriegelt sich selbst - Baby in Lebensgefahr

40 Grad und kein Schatten. Das Auto hat selbsttätig die Zentralverriegelung aktiviert und sämtliche Türen verschlossen. Ein Baby liegt im glühend heißen Innenraum. Der Fahrzeugschlüssel aber auch. Das war die Situation am Mittwoch-Mittag (24.7.) auf einem Supermarktparkplatz in Düsseldorf Angermund. Ein Feuerwehrmann löste das Problem pragmatisch: Er schlug die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein. Die Mutter und Fahrerin stand daneben.

Baby und Autoschlüssel im verriegelten Wagen 

Passanten alarmierten die Feuerwehr, nachdem sie das Baby im Auto bemerkt hatten. Die Leitstelle gab den Notruf weiter an die Freiwillige Feuerwehr Angermund, den Rettungsdienst und die Feuerwache Flughafenstraße. Bereits wenige Minuten später sei ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr eingetroffen, der sich auf dem Weg zum Gerätehaus befand, so die Mitteilung der Feuerwehr. Zeitgleich sei die Mutter zum Fahrzeug zurückgekommen. Ihr Hinweis: Der Fahrzeugschlüssel liege noch im Wagen. Der Pkw habe selbst abgesperrt. Manche modernen Autos machen sowas nach ein paar Minuten – als Diebstahlschutz.

Scheibe zertrümmert

Draußen war es heißt. Die Sonne heizte den Innenraum des Wagens immer mehr auf. Deshalb schlug der Feuerwehrmann die Seitenscheibe ein. Das Baby konnte erst einmal in einen kühlen Raum gebracht werden. Die Rettungswagen drehten ab.
Die Feuerwehr Düsseldorf warnt davor, bei der Hitze zurzeit und der starken Sonneneinstrahlung Menschen oder Tiere im Fahrzeug zurückzulassen. Dort steigen die Temperaturen rasch an. Ein leicht geöfffnetes Fenster bringe keine Kühlung. Und: Kleinkinder und Babys können nur bedingt durch Schwitzen ihre Körpertemperatur regulieren. Sie sind in einem Auto in Lebensgefahr.

Zurück zur Rubrik Titelthemen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Titelthemen

D_Feuerwehr_Blaulicht_06122015

Dramatische Minuten am Dienstag (20.2.) in Düsseldorf Düsseltal: Eine Dachgeschosswohnung im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses an der Rethelstraße brannte lichterloh. Der Mieter konnte sich aufs Dach flüchten. Zwischen ihm und der Düsseldorfer Feuerwehr: eine brennende Wohnung.

D_Kronprinzen_Gespraech_20082019

Wenn einen Mieter die Kündigung wegen Eigenbedarf erreicht, denken die meisten, es ist nicht viel zu machen und es geht nur noch darum, wann der Auszug erfolgen muss. Doch in Düsseldorf bekamen jetzt zwei Mieter in verschiedenen Häusern eine Kündigung wegen Eigenbedarf, weil die selbe neue Eigentümerin Anspruch erhob. Dass dies kein Einzelfall ist, deckte das Bündnis für bezahlbaren Wohnraum auf. Denn es gibt mehrere Fälle rund um eine Immobilienfirma mit Sitz in Düsseldorf.

D_Pinkward_19082019

Das Düsseldorfer Gaskraftwerk Lausward ist seit vier Jahren in Betrieb und gehört zu den modernsten und effizientesten Anlagen der Welt. Wie nun auch die turnusmäßig Inspektion mit Hightech optimiert wird, besichtigte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, am Montag (19.8.). Im Block Fortuna testet Turbinenhersteller Siemens einen Präzisionsroboter und weitere Innovationen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D