Wirtschaft

D_Poststreik_15062015

Seit einer Woche sind die Postmitarbeiter in Streik. Deshalb bleiben auch in Düsseldorf viele Briefkästen leer. Dass die Post diese Streikaktion für Werbezwecke nutzt, lässt den Betrachter stutzen. Auf ganzseitigen Anzeigen bewirbt die Post den e-Brief, die elektronische Versendung von Briefen, die ganz ohne Postboten auskommt. Leere Briefkästen habe der Kunde nicht ver.dient – ein Hieb gegen die Gewerkschaft, der nur noch von der Aussage des Postvorstandes „Mitarbeiter seien Befüllmasse“ für die neuen Tochtergesellschaften übertroffen wird.

Offensichtlich hat die Post keine Skrupel – den eigenen Ruf zu ruinieren. Hätte der private Briefversender mehr Alternativen für den Transport seiner Post, würde der Postvorstand sicherlich vor anderen Problemen stehen.

D_Verdi_12062015

Seit Montag sind die Postler im unbefristeten Streik und wie es ausschaut, müssen die Düsseldorfer auch weiter auf Post und Pakete warten. Mit Schichtbeginn am Morgen hat die Gewerkschaft ver.di am Freitag (12.6.) weitere 1.000 Brief- und Paketzusteller in Nordrhein-Westfalen in den unbefristeten Streik gerufen. Damit beteiligen sich allein in NRW über 4.500 Beschäftigte der Deutschen Post AG an den Arbeitsniederlegungen.

D_Campustag_HHU_11062015

Die Heinrich Heine Universität Düsseldorf (HHU) feiert ihren 50. Geburtstag am Samstag, 13.6.2015. Neben einem Bürgerfest gibt es auch eine Info-Messe rund ums Studium.

D_Post_20150610

Die Streiks bei der Deutschen Post AG sind nach Gewerkschaftsangaben ausgeweitet worden. In ausgesuchten Orten der Niederlassungen Köln, Düsseldorf, Dortmund, Herford, Bonn, Duisburg, Münster, Essen, Hagen und Siegen wurden 1.000 Brief- und Paketzustellerinnen und -zusteller zu unbefristeten Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Mehrere Millionen Sendungen können nicht bearbeitet und zugestellt werden, so ver.di.

D_IIK_09062015

So viele Studenten möchten im Juli beim Institut für Internationale Kommunikation (IIK) Deutsch lernen, dass das IIK aktuell keine Zimmer mehr vermitteln kann. „Wir suchen dringend Gasteltern für die Zeit vom 5. Juli bis 1. August“, erklärt IIK-Geschäftsführer Matthias Jung.

D_Verdi_Post_08062015

Teilte die Post auf ihrer Internetseite am Montagmittag (8.6.) noch mit, dass es zu keinen Beeinträchtigungen bei der Briefzustellung komme, wurde der Text nach 16 Uhr geändert. Verdi startet einen unbefristeten Streik in allen NRW-Briefverteilzentren. Damit bleiben auch in Düsseldorf die Briefkästen bald leer – vor dem zuständige Briefzentrum Langenfeld haben die Streikposten ihre Stellungen bezogen.

D_Verdi_Streik2_04062015

Eine Einigung ist noch lange nicht in Sicht. Aber der Kita-Streik wird vorerst ausgesetzt. Die Gewerkschaften verdi, GEW und Deutscher Beamten-Bund sowie die Vereinigung kommunaler Arbeitgeber (VKA) haben die Schlichtung angerufen. Damit gilt ab Sonntag (7.6.) die Friedenpflicht.

D_airport1_02062015

Am 1. Juli startet die Fluggesellschaft Emirates ihre tägliche Verbindung nach Dubai mit dem A380. Damit die Passagiere komfortabel einsteigen können, wurde am Dienstag (2.6.) der Flugsteig C02 mit seinen drei höhenverstellbaren „Fingern“ eröffnet.

D_ArbeitsAgentur_Aubsildung_20150602

Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen lag in Düsseldorf Ende Mai bei 27.421 Frauen und Männern. Das sind 202 weniger als im April und 538 weniger als im Mai 2014. Der Chef der Arbeitsagentur, Roland Schüssler, vergleicht sich als Verwalter dieser Zahlen mit einem glücklichen Piloten: Der Düsseldorfer Arbeitsmarkt sei weiter im Aufwind. Die Arbeitslosenquote liegt konstant bei 8.6 (Vorjahr:8,7) Prozent.

nordsee01

43 Prozent der Beschäftigten erhalten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage der Internetseite www.lohnspiegel.de, die vom Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung betreut wird. Rund 8.000 Beschäftigte haben sich an der Befragung beteiligt.

verdi_demo_260515

Vierte Woche Kita-Streik: Nun helfen sich Düsseldorfer Eltern selbst. Mütter und Väter organisieren in eigener Verantwortung eine Notbetreuung für die Kinder. Die Stadt öffnet die Räume von städtischen Kitas dafür. Am Dienstag (2.6.) um 10 Uhr startete die Selbsthilfe mit städtischer Unterstützung. In den darauffolgenden Tagen soll bereits ab 8 Uhr geöffnet sein.

D_HWK_Meisterfeier_31052015

„Bei uns zählt nicht, wo man herkommt. Sondern, wo man hin will!" ist der Kampagnenslogan der Handwerkswerkskammer. Wohin sie wollen, haben 950 Jungmeister bewiesen und nahmen am Sonntag (31.5.) ihre Meisterbriefe in Empfang.

D_Japantag_Gruppe_20150528

Am Anfang stand der Glaube. Und mit dem Wiederaufbau ihrer Industrie nach dem 2. Weltkrieg fanden die Japaner in der Nähe zum Ruhrgebiet die notwendige Technik für ihre Schwerindustrie. Das war vor 70 Jahren. Längst gehen seitdem alle Geschäfte gut…

D_bewegteSchulpause_21052015

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer hat mit der Initiative „bewegte Schulpause“ für Grundschulen ein Bewegungsprogramm entwickelt. Ziel ist es Grundschüler in täglich 20 Minuten fitter und gesünder zu machen. 40 sportliche Übungen und Bewegungsspiele umfasst das Programm, bei dem auch Tische und Stühle zu Sportgeräten umfunktioniert werden.

facebook1462012

Die Verbraucherzentrale NRW geht gegen Unternehmen vor, die den „Gefällt mir“-Button von Facebook in ihre Webseite eingebaut haben. Allein durch dieses Einbinden liest Facebook bei jedem Seitenaufruf mit – kritisieren die Verbraucherschützer. Ohne dass Nutzer es merkten oder ausdrücklich darüber informiert würden, landeten ihre Daten im Servernetzwerk von Facebook.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum