Wirtschaft Bildung

D_Mensa_Ausgabe_04022020

Die Schülerinnen und Schüler des Wim-Wenders-Gymnasiums bei der Mittagsverpflegung im Caritas-Altenzentrum St. Josef

Düsseldorf Oberbilk: St- Josef-Altenzentrum - hier schmeckt es Senioren und Schülern

Das Wim-Wenders-Gymnasium an der Schmiedestraße ist im Aufbau und die Räumlichkeiten im Umbau. Daher fehlt es noch an einer Mensa für die Schülerinnen und Schüler. Dies wurde nun durch eine Kooperation mit dem Caritas-Altenzentrum St. Josef in Oberbilk gelöst. Das Altenzentrum liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite und ab sofort wird der dortige Speisesaal an fünf Tagen in der Woche zusätzlich zur Mensa. Das bringt Unruhe ins Haus, wird aber von beiden Seiten sehr positiv gesehen, da die Begegnung von Jung und Alt ein Gewinn für beide Seiten ist.

D_Mensa_5_04022020

Zu Beginn der zweiten Schulhalbjahres begann die Kooperation (v.l.)Schülersprecherin Anna-Lena, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Schulleiterin Dr. Antonietta Zeoli, Caritas-Direktor Henric Peeters und Schülersprecher Julian mit der roten Startschleife

Bisher mussten die Wim-Wenders-Gymnasiasten mittags eine recht weiten Weg zurücklegen. Denn sie nahmen ihr Mittagessen im Restaurant Emma Fisch auf der Emmastraße ein. Nun wird ihre Mittagspause optimiert, denn das Essen gibt es künftig im Caritas-Altenzentrum St. Josef gleich gegenüber der Schule. Mit der Kooperaton geht die Stadt neue Wege, bis die Mensa an der Schule fertig gebaut ist. Unter drei verschiedenen Menüs können die SchülerInnen auswählen. Dabei hält sich die Küche des Altenzentrums an die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für Schulen und bietet tägliche Menüs mit Hauptgericht, Salatbeilage/Rohkost und Nachspeise.

D_Mensa_Tisch_04022020

Die fröhliche Schülerschar belebt den Speisesaal

"Dank der unmittelbaren Nähe des Altenzentrums St. Josef zum Wim-Wenders-Gymnasium, können die Wegezeiten der Schülerinnen und Schüler stark verringert werden. Vor allem sorgen wir aber beim gemeinsamen Mittagessen für eine Begegnung von Jung und Alt, die sicherlich für beide Seiten ein großer Gewinn ist. Mit dem reichhaltigen Mittagsmenü des Caritas-Altenzentrums stellen wir zudem eine gute und gesunde Ernährung der Schüler sicher," freut sich Stadtdirektor Burkhard Hintzsche.

Caritasdirektor Henric Peeters: "Die tägliche Begegnung zwischen den Schülerinnen und Schülern mit Senioren unseres Caritas-Altenzentrums ist eine zukunftsträchtige Chance, gegenseitiges Verständnis und einen lebhaften Austausch zwischen den Generationen zu fördern. Wir werden alles dafür tun, dass sich die Schülerinnen und Schüler des Wim-Wenders-Gymnasiums bei uns wohlfühlen."

"Generationsübergreifend am Gymnasium zu arbeiten, bedeutet auch, sich zu erinnern. Die Geschichten der verschiedenen Lebenswege in unterschiedlichen Jahrzehnten sind eine Bereicherung für unsere Schülerinnen und Schüler," betont Schulleiterin Dr. Antonietta Zeoli.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

D_Schule_Dirzus_10082020

Wenn die Schule in Düsseldorf am Mittwoch (12.8.) nach den Sommerferien startet, ist es nicht nur ein neuer Lebensabschnitt für die 5.800 Erstklässler. Die Auswirkungen von Corona auf das ganze System Schule zeigt sich nicht nur durch die Maskenpflicht, die den Schüler*innen und Lehrer*innen auferlegt wird.

D_Regenbogenschule_3_03082020

Dass die Mädchen und Jungen der Regenbogenschule in der Kirchfeldstraße ab nächster Woche Düsseldorfs erste Clusterschule besuchen, wird die Kinder wohl wenig beeindrucken. Doch hinter dem Namen „Cluster“ verbirgt sich ein neues Konzept, dass den Kindern das Lernen erleichtern und mit deutlich mehr Spaß vermitteln soll.

D_Schulbau_Melanchthon_aussen_22072020

Eine Milliarde Euro investiert die Stadt Düsseldorf bis 2024 in den weiteren Ausbau und die Modernisierung von Schulen aller Bildungsgänge. Dabei kommen auch neue Konzepte zum Tragen, die moderne Lernformen unterstützen und beispielsweise das Thema Toiletten im Blick haben. An zahlreichen Standorten entstehen zusätzliche Sporthallen, über die sich neben den Schüler*innen auch die benachbarten Sport- und Brauchtums-Vereine freuen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG