Wirtschaft Bildung

D_Waldschule_weit_14112018

Noch ist die Waldschule im Bau, doch im nächsten Sommer soll dort bereits wieder unterrichtet werden

Düsseldorf baut eine Schule im Wald

Dass der Schulbau in Düsseldorf mit Hochdruck verfolgt wird, zeigen die zahlreiche Neubauten und Sanierungen in allen Stadtteilen. Doch im Wildpark in Grafenberg entsteht ein ganz besonderer Lernort: Die neue Waldschule.

Im April diesen Jahres trafen sich die Verantwortlichen zum ersten Spatenstich zur Waldschule im Wildpark. Nun schreiten die Bauarbeiten voran und wenn weiter alles nach Plan verläuft, wird der neue Lernort im Grünen im Mai 2019 eröffnet. Für die waldpädagogische Arbeit mit Kindern werden große und moderne Schulungsräumen errichtet. Daneben ist ein öffentlicher Bereich mit einer Toilettenanlage vorgesehen.

Bei einer Baustellenbesichtigung überzeugten sich am Mittwoch (14.11.) Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, Stadtkämmerin Dorotheé Schneider, Gründezernentin Helga Stulgies, Kämmerin Dorothée Schneider, die Ratsleute Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Rüdiger Gutt sowie Dr. Thomas Nießen von Linklaters LLP vom Baufortschritt.

D_Waldschule_innen_14112018

Als Konstruktion wurde die neue Waldschule wurde eine Holzrahmenbauweise gewählt

Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke erklärte in ihrer Ansprache: "Nachdem im April dieses Jahres der erste Spatenstich erfolgt ist, hat der Neubau der Waldschule im Wildpark nun zügig Formen angenommen. Bereits jetzt ist absehbar, dass die Räumlichkeiten ganz neue Möglichkeiten für die waldpädagogische Arbeit mit den Kindern bieten werden und der Wildpark darüber hinaus durch den öffentlichen Bereich des Gebäudes eine Aufwertung für die Besucherinnen und Besucher erfährt."

Stadtkämmerin Dorothée Schneider ergänzte: "Neben der Erfüllung des zukünftigen Nutzungszweckes wurde in den Planungen Wert darauf gelegt, dass sich das Gebäude in die unmittelbare natürliche Umgebung des Wildparks einfügt. Im Zuge der Schließung der Gebäudehülle wird nunmehr erkennbar, dass dieses Ziel durch die gewählten architektonischen Formen des Gebäudes und die überwiegende Verwendung von Holz als Baumaterial erreicht wird."

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

D_Sprachschueler_20181120

Sechs Wochen lang intensiv Deutsch lernen: Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes brauchen im Januar/Februar 2019 Zimmer in Düsseldorf. Das Institut für Internationale Kommunikation (IIK) bietet die Intensivkurse und sorgt für die Unterbringung der Gäste. Bei der Knappheit an bezahlbaren Wohnungen in Düsseldorf – ein Problem!

D_Verkehrssicherheitstag_1_12102017_articleimage

Rund 2.700 Schüler der Düsseldorfer Grund- und Förderschulen haben am Mittwoch (26.9.) und Donnerstag (27.9.) die 33. Auflage der Verkehrssicherheitstag auf dem Rheinbahnbetriebshof in Lierenfeld besucht. Unter dem Motto "Mach mit - sicher, mobil und fit!" wurden den Kindern mit Spiel und Informationen das Wissen näher gebracht, das sie als Verkehrsteilnehmer dringend benötigen.

D_Gebaerdensprache_15082018

Die Kommunikation von gehörlosen Menschen geschieht über Gebärdensprache, die lautlos erfolgt und eigene Regeln hat. Bei der VHS startet am 3. September ein Kompaktseminar über fünf Tage, in dem die deutsche Gebärdensprache vermittelt wird.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D