Wirtschaft Bildung

D_schule_30062015

OB Thomas Geisel und Projektleiter Florian Dirszus besichtigen die Baustelle der Urdenbacher Grundschule

Sanierungsstau an Düsseldorfer Schulen wird in den Ferien bekämpft

Die Liste der Baumaßnahmen an Düsseldorfer Schulen ist lang. 125 Maßnahmen an 73 Schulstandorten werden nun in den Sommerferien angegangen. 15,4 Millionen Euro gibt die Stadt dafür aus.

"Natürlich sind die Sommerferien immer eine sehr bauaktive Zeit in den Schulen – dieses Jahr investieren wir aber fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr", sagt Oberbürgermeister Thomas Geisel zu den aktuellen Schulbaumaßnahmen in den Sommerferien 2015. Die Finanzierung erfolgt über den Masterplan Schulen, der sich künftig auf die Sanierung, den Bauunterhalt und den Substanzerhalt der städtischen Schulen konzentrieren soll. Erweiterungen, Neubauten und schulorganisatorische Maßnahmen werden separat in Projekten organisiert, was zur deutlich Beschleunigung der Realisierung führen soll. Die "Projektgruppe schulische Hochbaumaßnahmen" koordiniert seit Mitte April den gesamten Bereich des Schulbaus.

4. Schulentwicklungsplan wird weitere Maßnahmen definieren

Mit Spannung wird der vierte Schulentwicklungsplan erwartet, der nach den Sommerferien von Schuldezernent Burkhart Hintzsche präsentiert werden wird. Daraus sollen konkrete Maßnahmen abgeleitet werden, denn bis 2019 rechnet die Stadt mit ca. 6000 zusätzlichen Schülern, die in den bestehenden Schulbauten nicht unterzubringen sind.

Übergangslösungen dauern an, bzw. werden neu geschaffen

Projektleiter Florian Dirszus erläuterte gegenüber report-D, dass die Baumaßnahmen in Abstimmung mit dem neuen Schulentwicklungsplan noch nicht bedeuten, dass sämtliche an den Schulen existierende Übergangslösungen, z.B. Containerklassenräume, in Aktionsplänen real beseitigt werden. Er sicherte aber zu, dass die Gymnasien, die zum neuen Schuljahr 2015/2016 eine Kapazitätserweiterung durch eine zusätzliche Klasse erfahren, die benötigten Räumlichkeiten in diesem Sommer erhalten.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

D_buecherei_05052015

1,4 Millionen Leser kamen zu Fuß, weitere 2,1 Millionen flogen virtuell durchs Netz herbei: Die Stadtbücherei Düsseldorf lieh im Jahr 2016 exakt 4,97 Millionen Bücher, CDs, Kassetten, Platten, Disketten, Videos aus. Zum Vergleich: 2014 waren es 5,21 Millionen Medien, im Jahr 2015 5,36 Millionen.  

D_Field_Stueck_29052017

Eine Liebesgeschichte mit Happy End, ein Banküberfall und auch eine Horrorgeschichte gehörten zu den fünfzehn Hörspielen, die die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4a der KGS St. Peter in Friedrichtstadt im Rahmen ihres Projekts "Field Trip" erstellt haben. Doch sie lasen nicht einfach nur die selbstgeschriebenen Geschichten vor, sie verarbeiteten auch die Töne, zu sie zuvor überall in der Stadt gesammelt hatten.

D_Bildung_Demo_viele2_06052017

"Wir sind hier. Wir sind laut. Weil man uns die Bildung klaut" schallte es am Samstagmittag (6.5.) in der Düsseldorfer Innenstadt, als etwa 350 Teilnehmer ihren Protestzug für eine bessere Bildung starteten. Die Landesschüler*innenvertretung von Nordrhein Westfalen (LSV NRW) hatte gemeinsam mit Elternverbänden und den Landes Asten zu der Demonstration aufgerufen. Da es um schlechte Ausstattung der Schulen, Unterrichtsausfall und viele andere Defitzite geht, hatten die Veranstalter auf deutlich mehr Resonanz gehofft.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D