Wirtschaft Bildung

D_Hauptschule_Benrath_20150211

Gemeinschaftshauptschule Benrath

Wischi-Waschi zur unklaren Zukunft der Hauptschule Melanthonstraße

Der Benrather Bezirksvertreter Karl-Heinz Graf war extra in die Sitzung des Schulausschusses am Dienstag (10.2.) gekommen, um Neues über die Zukunft der Hauptschule an der Melanchthonstrasse zu erfahren.

Die SPD-Fraktion hatte dazu eine Anfrage eingereicht, die Schuldezernent Burkhard Hintzsche beantwortete: Der Schulstandort ist unumstritten und die Herrichtung der Gebäude wird verwaltungsintern geprüft. Zur Schulform schwieg der Dezernent und verwies auf den Schulentwicklungsplan.
Wolfgang Georg, der ehemalige Schulleiter, ist seit Wochen im Ruhestand, aber über die Ausschreibung seiner Stelle ist noch keine Entscheidung gefällt. Da kein Vertreter vom Gebäudemanagement (Amt 23) an der Schulausschusssitzung teilnimmt, kann keine Aussage über bauliche Maßnahmen getroffen werden. Fest steht, Gebäudeteile sind so baufällig, das sie für den Zutritt gesperrt sind und der Unterricht findet in Containern statt, die vor vielen Jahren als Überganglösung aufgestellt wurden.
Vom 23. bis 25. Februar sind die Anmeldetage für die weiterführenden Schulen. Wie viele Eltern dem Standort Melanchthonstraße und dem Fortbestand der Hauptschule vertrauen, wird sich dabei herausstellen.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

D_MP_Sieg_12042019

Die Jugendherberge in Düsseldorf bot acht Schülerfirmen aus fanz NRW am Donnerstag (11.4.) den Rahmen zur Präsentation ihrer Produkte und Geschäftsideen. Sie hatten sich unter zahlreichen teilnehmenden Schulen hervorgetan und waren ins NRW-Finale eingezogen. Düsselcycle vom Max-Planck-Gymnasium überzeugte die Jury und gewann den ersten Platz. Damit haben sie sich zur Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert und reisen nach Berlin.

D_Aus_EHK_Karte_25032019

Für die rund 3000 Schüler*innen und die 160 Lehrkräfte an der Elly-Heuss-Knapp-Schule gehört Vielfalt zum Alltag und ist Bestandteil der Schulphilosophie. Nicht nur das bereits 2016 erworbene Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist dafür ein Zeichen. Die Schule präsentiert immer wieder Ausstellungen, die das Anliegen unterstützen. Am Montag (25.3.) wurde die Wanderausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ eröffnet. Sie ist noch bis zum 11. April in der Aula der Schule zu besichtigen.

D_Schule_05042016_articleimage

Die erste Anmelderunde für die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen zum Schuljahr 2019/2020 ist abgeschlossen. Für Grundschüler der aktuellen vierten Klassen galt es einen Platz an der Schule der Wahl zu ergattern. Ob dies gelungen ist, erfahren die Eltern spätestens dann, wenn ihnen nahegelegt wird, sich beim zweiten Termin vom 19. bis 21. März an einer weiteren Schule anzumelden. Denn an sieben Gymnasien, drei Gesamtschulen und drei Realschulen liegen die Zahlen der Anmeldungen schon jetzt über der Aufnahmezahl des Vorjahres.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D