Wirtschaft Messen

D_Messer_Fahne_29022020_articleimage

Nach der erfolgreichen Caravan wird es in 2020 keine weitere Messe in Düsseldorf geben, Foto: Messe Düsseldorf

Düsseldorf: Messe reagiert auf Corona-Maßnahmen und sagt wire & Tube und VALVE WORLD EXPO 2020 ab

Das Corona-Infektionsgeschehen und die von der Regierung verhangenen Maßnahmen haben der Messer Düsseldorf keine Alternative gelassen: Die für Dezember geplanten Messen wire & Tube und VALVE WORLD EXPO 2020 werden abgesagt. Eine Neuauflage der Messen soll turnusgemäß in 2022 erfolgen.

Die international besuchten Messen für die Draht-, Kabel- und Rohrindustrie, wire und Tube, sowie die VALVE WORLD EXPO als weltgrößte und wichtigsten Fachmesse für Industriearmaturen müssen in diesem Jahr ausfallen.Die Absage erfolgte in enger Absprache mit den Ausstellern und Partnern, teilte die Messe Düsseldorf am Freitagmorgen mit. Noch ist unklar, was aus den für 2021 geplanten Messen wird. Sie seien von dieser Entscheidung nicht betroffen, erklärt die Messegesellschaft.

„Aufgrund der Bund-Länder-Entscheidung vom 28. Oktober 2020 können Messen vorerst bis Ende November nicht stattfinden. Damit werden die letzten Präsenzveranstaltungen dieses Jahres am Standort Düsseldorf nicht durchgeführt. Sowohl unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das von den Ausstellern positiv aufgenommen wurde, sowie der Fokus auf eine europäische Ausrichtung der Messen ließ bis vor kurzem noch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung unter größtmöglichen Schutz für alle Beteiligten realistisch erscheinen. Durch die Zuspitzung des Pandemie-Geschehens in Deutschland und unseren europäischen Nachbarländern musste die Situation nochmals komplett neu bewertet werden. Vor diesem Hintergrund und der aktuellen Vielzahl an Unwägbarkeiten auf Aussteller- sowie Besucherseite haben wir die Entscheidung getroffen, die Messen abzusagen“, erklärt Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH.

„Die Aussteller und Besucher können sich auf unseren Online-Plattformen auch weiterhin über aktuelle News aus der Branche sowie Trends und Produktneuheiten informieren. Dabei entwickeln wir unsere digitalen Angebote kontinuierlich weiter.“, so Wolfram Diener und betont weiter: „Bei der Entscheidung heute handelt es sich um eine veranstaltungs- und branchenspezifische Entscheidung, die die weiteren geplanten Veranstaltungen der Messe Düsseldorf nicht betrifft. Diese finden nach aktuellem Stand weiterhin statt. Wir stehen in engem Kontakt mit den Behörden und den Partnern der jeweiligen Messen, mit denen wir rechtzeitig die Lage erneut bewerten und verantwortungsvoll entscheiden werden.“

Aktuelle Informationen und FAQs für Aussteller und Besucher der wire, Tube und VALVE WORLD EXPO unter: www.valveworldexpo.de

Zurück zur Rubrik Messen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Messen

D_Caravan_Schlange_09092020

Die Messe Düsseldorf freut sich über gelungenen den Messeauftakt des Caravan Salon, der am 4. September seine Tore öffnete. Es ist die erste Messe nach Corona und viele Besucher waren erfreut, da es wenig Gedränge gab und das Hygienekonzept ein sicheres Gefühl vermittelte.

D_caravansalon_15072020

Der Caravan Salon Düsseldorf wird eine der ersten Messen sein, die nach der Corona-Pause die Besucher*innen erwartet. Auf dem Düsseldorfer Messergelände werden sich vom 4. bis zum 13. September über 300 Aussteller präsentieren. Wichtig für Interessierte: Die Tickets sind ausschließlich online zu kaufen und die Anzahl der Besucher ist limitiert. Der Vorverkauf ist ab sofort eröffnet.

D_FashionWeek_20200609

Nicht nur bei den Düsseldorfer Profashionals sorgte die Top-Branchennachricht für Gesprächsstoff: Die Berliner Mode-Messe zieht um im nächsten Jahr. Nein, nicht etwa an den Rhein, um das Messegeschehen an einem Standort zu konzentrieren, sondern an den Main nach Frankfurt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG