Unternehmen

D_Bild1_15042018

Jian Guo hat eine Vision: Wenn Völker miteinander Handel betreiben, dann sollte es nicht nur um das Geschäft gehen. Dazu gehört für ihn das gegenseitige Verständnis. Und deshalb engagiert sich der 48-jährige Chinese von Düsseldorf aus für den Kulturaustausch – in erster Linie zwischen Deutschland und China, aber auch mit allen Anrainerstaaten der Seidenstraße. Die wirtschaftliche und kulturelle Wiederbelebung dieser historischen Trasse zwischen Europa und Peking ist derzeit sein wichtigstes Projekt. Von Schloss Elbroich aus will er die ganz große Weltpolitik mitgestalten, zumindest etwas menschlicher machen.

D_GeldautomatUrdenbach_Ziehen_20180408

Drei gesprengte Geldautomaten innerhalb von zehn Tagen hat die Stadtsparkasse Düsseldorf dazu genutzt, ihre Dienstleistungen für Privatkunden weiter einzuschränken. Jeder fünfte Geldautomaten-Standort der Stadtsparkasse innerhalb Düsseldorfs wurde kurzerhand ausgeknipst. „Die Sorge um das Leben von Menschen lässt uns keine Alternativen“, ließ sich Sparkassenchefin Karin-Brigitte Göbel zitieren. Dabei gibt es zahlreiche Unternehmen wie beispielsweise Ratiodata aus Münster oder BDT Banken- & Datentechnik aus Oyten, die Geldausgabeautomaten gegen Gasangriffe nachrüsten. Das kostet 2000 bis 3000 Euro pro Gerät, werben diese, nach einfacher Internetrecherche gefundenen Unternehmen. Der Automat müsse nicht einmal ausgetauscht werden.

D_Geldautomat_Anzeige_20180409

Wer ab sofort an einem Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf die Anzeige „vorübergehend außer Betrieb“ liest, sollte sich darauf einstellen, längere Zeit auf andere Geldquellen ausweichen zu müssen. Nachdem in den vergangenen zehn Tagen drei Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf gesprengt und ausgeraubt wurden, zog die Bank am Montag erste Konsequenzen.

D_Klüh_Lebenshunger_23032018

Die Unterstützung karitative Vereine hat sich das Unternehmen Klüh auf die Fahnen geschrieben und dafür die Initiative „Wir in Düsseldorf“ gegründet. Die Vertreter von sechs Organisation konnten sich über einen Spendenscheck freuen.

D_PSD_Würfel_19032018

Die Bilanzzahlen der PSD Bank Rhein-Ruhr für das Geschäftsjahr 2017 machen den Bankvorstände August-Wilhelm Albert und Dr. Stephan Schmitz gute Laune. Die Bilanzsumme wurde gegenüber 2016 um 158,4 Millionen Euro erhöht (ein Plus von 4,4 Prozent), das Ergebnis vor Steuern konnte um 4,7 Millionen Euro gesteigert werden (plus 22,9 Prozent). Beim Kundenkreditgeschäft konnte die Genossenschaftsbank um 36,5 1 Millionen Euro zulegen (ein Zuwachs von 1,22 Prozent). Die Cost-Income-Ratio liegt bei 0,527 und bescheinigt der Bank eine hervorragende Effizienz. Der Vorstand sieht sich bestätigt, mit dem Modell „Direktbank plus Beratung“ erfolgreich und zukunftsweisend unterwegs zu sein.

D_Sparkasse_07032018

Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, trug am Mittwoch (7.3.) mit sichtlich guter Laune die Geschäftszahlen ihrer Bank bei der Bilanzpressekonferenz vor: Das Betriebsergebnis vor Bewertung liegt mit 102,5 Millionen Euro deutlich über dem des Vorjahres. Davon profitiert auch die Stadt Düsseldorf, die eine deutliche höhere Ausschüttung als 2016 (damals 8.2 Millionen Euro) erwarten darf.

D_FortunaBlock_20180117

Mitten im Winter herrscht Eiszeit zwischen dem Düsseldorfer Handwerk und den Düsseldorfer Stadtwerken. Der Vorwurf der Handwerker: Die Stadtwerke strebten mit ihrem Fernwärme-Angebot eine Monopol-Stellung an und schalteten systematisch Installateure und Heizungsbauer als Konkurrenten aus. Die Stadtwerke dementierten dies in einer eigenen Erklärung.

D_Sparkasse_Riemer_10012018

Die Düsseldorfer Bankenvereinigung fühlt sich der Stadt verbunden und spendet deshalb einmal im Jahr an Vereine, Organisationen und Institutionen, die sich im sozialen Bereich engagieren. 55.400 Euro kamen in diesem Jahr zusammen und konnten verteilt werden.

D_Schuessler_24092015

In Düsseldorf sind so viele Menschen in Lohn und Brot wie seit Jahren nicht. Nach Angaben der örtlichen Agentur für Arbeit betrug die Arbeitslosenquote Ende Dezember 6,9 Prozent. Am Jahresende waren 23.017 Menschen arbeitslos gemeldet, 375 weniger als im November und 956 weniger als vor einem Jahr.

D_Originale_2_29122017

Die Karnevalssession ist extrem kurz und das Kinderprinzenpaar der Düsseldorfer Original Prinz Luca I. und seine Venetia Marlene haben zahlreiche Auftritte zu absolvieren. Damit sie dort komfortabel und sicher ankommen, haben sich die Autovermietung Arndt und Martin Meyer von der Allianz um den Transport gekümmert. Die jungen Majestäten konnten am Donnerstag ihre Kinderprinzenpaarkarosse übernehmen und freuten sich, dass neben dem Logo der Originale auch ihre Namen den Mercedes zieren.

D_Airberlin_Rimkus_21122017

Rund 200 Mitarbeiter von Airberlin demonstrierten am Donnerstag (21.12.) vor dem Landtag gegen die Abwicklung der Airline und den Umgang mit den Beschäftigten. Da es keinen Betriebsübergang nach § 613 a BGB gibt, stehen die Airberliner auf der Straße. Zwar haben Lufthansa und Eurowings Bedarf am Personal, doch die Konditionen sind deutlich schlechter und ältere Arbeitnehmer, Mütter, Kranke werden auf diesem Wege aussortiert, kritisieren die Demonstranten.

D_Airberlin_19122017

Die Bilder waren spektakulär als die Piloten von Flug AB7001 am 16. Oktober in Düsseldorf nicht wie geplant landeten, sondern spektakulär durchstarteten und eine Ehrenrunde drehten. Es war die letzte Landung eines Langstreckenfluges unter der Flagge von Airberlin in Düsseldorf und die Piloten setzten damit ein persönliches Abschiedszeichen. Doch das Bundesamt für Flugsicherung (BAF) untersuchte den Fall, stellte jetzt aber fest, dass den Piloten keine Verfehlung vorzuwerfen sei.

D_Sana_14122017

Gegen den geplanten Verkauf der städtischen Anteile an den Sana-Kliniken demonstrierten am Donnerstagmorgen (14.12.) knapp 50 Mitarbeiter vor Beginn der Ratssitzung. Oberbürgermeister Thomas Geisel nahm von der Betriebsratsvorsitzenden Susanne Quast Unterschriften entgegen, in denen die Beschäftigten sich gegen die Komplettprivatisierung aussprechen.

D_Flughafen_AirBerlin_20170913

Zwischen Düsseldorf und Köln liegen rund 45 Straßenkilometer. Letztlich auch wegen dieser Distanz hat ein ehemaliger Pilot der bankrotten Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG kein Recht auf seine einstweilige Beschäftigung. Das hat heute das Arbeitsgericht Düsseldorf entschieden (AZ 10 Ga 89/17).

D_FlughafenDUS_LuftbildNacht_20171121

Ein seit mehr als viereineinhalb Jahren schwebender Rechtsstreit gegen die Lufthansa muss neu aufgerollt werden. Das hat der zehnte Zivilsenat am Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag (21.11.) entschieden. Die Richter gaben damit der Revision eines Mannes statt, der am 3. Februar 2013 in Düsseldorf ein Flugzeug nach Hamburg besteigen wollte. Dabei rutschte er noch in der Fluggastbrücke auf einer feuchten Stelle aus und brach sich die Kniescheibe.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum