Unternehmen

D_SIL_20170103

64.000 voll beschriebene DVDs ergeben – sorgsam aufeinander gestapelt – einen Turm von 83 Metern Höhe. Das sind acht Meter mehr als jenes 19-stöckige Hochhaus im Westen Düsseldorfs, in dem sich Nerds diesen Höhenvergleich ausgedacht haben: Er veranschaulicht das Datenvolumen der Silvesternacht – allein im Funknetz von Vodafone in Deutschland.

D_Halle_30_20161222

Einer der Retter des Modestandorts Düsseldorf braucht nun selber Hilfe: Gerry Weber hat das Showroom-Center „Halle 30“ in Düsseldorf an einen institutionellen Anleger verkauft. Der Kauferlös für das sechsstöckige Gebäude wird mit 49,1 Millionen Euro angegeben. Die Immobilie habe zum „nicht betriebsnotwendigen Vermögen“ der Gerry Weber International AG gehört.

D_Strauss_Schild_22092016

Strauss ist bald raus: Der Insolvenzverwalter der Strauss Innovation GmbH, Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner, wird den Geschäftsbetrieb der Langenfelder Warenhauskette stufenweise einstellen und mit dem Abverkauf beginnen. Das teilte er am Freitag (2.12.)den rund 670 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den bundesweit 57 Filialen und der Verwaltung mit.

D_karin-goebel

Ihr Herz schlägt für das Meer. Aber Mutter und Vater in Bochum sagten so einen typischen Elternsatz: „Mach erst einmal eine Banklehre.“ Karin-Brigitte Göbel hat sich 1977 an diesen Rat gehalten und ist nicht zur Handelsmarine gegangen. Seit heute ist klar: Ab dem Jahreswechsel steuert die 58-Jährige die größte Bank am Ort. Der Verwaltungsrat hat sie mit großer Mehrheit für fünf Jahre zur Chefin der Stadt-Sparkasse Düsseldorf gewählt.

D_karin-goebel

Karin-Brigitte Göbel. Diese Unterschrift wird demnächst da stehen, wo der Chef der Stadt-Sparkasse Düsseldorf seine, also künftig ihre Signatur mit dickem Tintenfüller hinterlässt. Wie verschiedene Teilnehmer aus dem eigentlich streng geheimen Hauptausschuss der Bank vom heutigen Montag (31.10.) berichten, geht die 58-Jährige mit einem einstimmigen Votum in den Verwaltungsrat am kommenden Donnerstag (3.11.).

D_Sparkasse_Rüstung1_28102016

Passend zum Weltspartag hat der Verein „urgewald“, der sich für Umweltschutz und Menschenrechte einsetzt, die Stadtsparkasse Düsseldorf dafür kritisiert, den Rüstungskonzern Rheinmetall mit Krediten zu unterstützen. Die Waffen und die Munition von Rheinmetall und den Tochterfirmen ermöglichen Kriege und die Finanzierung durch die Stadtsparkasse unterstützt diese Geschäfte.

D_TARGO_27102016

Die Initiative „Hallo Fahrrad“ hat sich zum Ziel gesetzt Bedürftige mit Fahrrädern mobil zu machen. Gebrauchte Räder werden repariert und an Obdachlose, Geflüchtete oder andere Menschen vergeben. 18 Mitarbeiter der Targo Bank haben beim Stadtradeln selber positive Erfahrungen mit ihren Rädern gemacht. Das unterstützte die Targo-Geschäftsleitung und spendete nun einen Euro für jeweils fünf gefahrene Kilometer an „Hallo Fahrrad“.

D_ADFC_Preis_26102016

Als erster „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) den Computerspiele-Entwickler Blue Byte in Düsseldorf ausgezeichnet. Bei vielen der 200 Mitarbeiter ist das Fahrrad das Verkehrsmittel der Wahl und dies wird durch die Geschäftsführung gefördert. Am Mittwoch (26.10.) wurde das Zertifikat überreicht.

D_AmWald_Kicker_04102016

Die Leichtbauhallen-Unterkünfte an der Itterstraße, Am Wald und an der Further Straße freuen sich über neue Kickertische, die am Dienstag (4.10.) von Patric Fedlmeier, Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland, und Sabine Tüllmann von der Bürgerstiftung übergeben wurden.

D_Arndt_Hallmann_20150612_articleimage

Der Chef der Stadtsparkasse Düsseldorf, Arndt Hallmann, muss gehen. Mit einer denkbar knappen Entscheidung (8:7) hat sich der 15-köpfige Verwaltungsrat dagegen ausgesprochen, den Vertrag mit dem augenblicklichen Sparkassenchef zu verlängern. Vorausgegangen war ein zweijähriger Streit zwischen Oberbürgermeister Thomas Geisel – zugleich Vorsitzender des Verwaltungsrats – und Sparkassenchef Hallmann. Dabei ging es ums Geld.

D_Strauss_Filiale_22092016

Strauss Innovation hat am Donnerstagvormittag erneut Insolvenz angemeldet. Das hat der Sprecher des Düsseldorfer Amtsgerichts, Marcel Dué, gegenüber report-D bestätigt. Die Mitarbeiter der vier in Düsseldorf verbliebenen Filialen – an der Benderstraße, dem Benrather Marktplatz, der Nordstraße und der Aachener Straße – müssen erneut um ihre Arbeitsplätze bangen. Die Düsseldorfer Kanzlei AndresPartner ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestimmt worden.

D_Stadtwerke_Projektion_20160920

Damals fing alles mit den Gaslaternen an. Vor 150 Jahren, genau am 20. September 1866, begannen die Stadtwerke Gaslaternen in der Altstadt von Düsseldorf aufzustellen, um damit mehr Licht und Sicherheit in die Gassen zu bringen. 25 Jahre später kam die Stromversorgung hinzu. Nun feiern die Stadtwerke ihren 150. Geburtstag und das soll mit möglichst vielen Düsseldorfern gefeiert werden.

D_Haltestellen_alle_29072016

Die Wehrhahnlinie schnurrt unter der Stadt und viele Fahrgäste sind begeistert über die schnellen Verbindungen. Aber die neuen unleserlichen Haltestellenschilder haben von Anfang an zu großer Kritik über die kleine Schrift geführt. Nun wagt die Rheinbahn den zweiten Versuch. Und fragt die Düsseldorfer, wie die neuen Schilder aussehen sollen.

D_ModeHalle201607

Der Mut ist zurück am Rhein. Und er trägt Streetwear, rollt auf einem Skateboard durch alte Fabrikhallen, verknüpft Modetrends und Beats und New Media und Kunst und Graffiti zur einem coolen Ganzen. Das ist die Premiere - zu den aktuellen CPD Ordertagen. Ab heute (22.7.) und bis Montag (25.7.) dreht sich alles um die Mode für Frühjahr und Sommer 2017. Natürlich quaken die ewigen Unken im Teich so etwas wie „Wir brauchen und wir können keine Kopie von Berlin“. Doch selbst die müssen anerkennen, dass Tante Igedo mit der Juli-Premiere von „Streetstyle“ wieder etwas ausprobiert in Düsseldorf. Dass es wieder Schauen gibt, über die auch noch nach Tagen gesprochen wird.

Der report-D Service: ALLE TERMINE, ALLE ORTE der aktuellen CPD (22. bis 25. Juli 2016) in Düsseldorf

D_Deutsche_Bank_20160717

Kunden der Deutschen Bank müssen sich offenbar von ihrem „erstklassigen Bankerlebnis“ (Eigenwerbung) verabschieden: zumindest, wenn sie in Düsseldorf-Oberbilk, Golzheim, Flingern oder am Wehrhahn wohnen. Denn die Deutsche Bank schließt diese vier Filialen bis Ende 2017, als Teil eines deutschlandweiten Sparprogramms. Dabei gibt es für 188 von 723 Filialen den letzten Schalterschluss.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum