Wirtschaft Unternehmen

D_Sparkasse_Riemer_10012018

Michael Riemer vom Förderverein des Kinderhilfezentrums Eulerstraße mit Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitznede der Stadtsparkasse Düsseldorf

23 gemeinnützige Organisation freuen sich über Spende der Düsseldorfer Bankenvereinigung

Die Düsseldorfer Bankenvereinigung fühlt sich der Stadt verbunden und spendet deshalb einmal im Jahr an Vereine, Organisationen und Institutionen, die sich im sozialen Bereich engagieren. 55.400 Euro kamen in diesem Jahr zusammen und konnten verteilt werden.

D_Sparkasse_Alle_10012018

Die Mitglieder der Bankenvereinigung freuten sich über das Zusammentreffen mit den Organisationen, Foto: Stadtsparkasse Düsseldorf

Gerade die kleineren und noch nicht so bekannten Organisationen in Düsseldorf konnten sich am Mittwoch (10.1.)freuen. In der obersten Etage des Sparkassengebäudes an der Berliner Allee trafen die Mitglieder der Bankenvereinigung und die Spendenempfänger zusammen. In der Bankenvereinigung sind die privaten, öffentlich-rechtlichen und genossenschaftlichen Banken und Kreditinstitute aus der Region Düsseldorf organisiert.

Karin-Brigitte Göbel ist Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf und Präsidentin der Düsseldorfer Bankenvereinigung. Sie freute sich darüber, dass die Unterstützung an viele verschiedene gemeinnützige Stellen geht. So würden viele gesellschaftliche Bereiche profitieren und die Lebensqualität der ganzen Stadt würde dadurch gewinnen.

D_Sparkasse_Frosch_10012018

Irene Elbers und Gabriela van den Burg vom Verein der Froschkönige gegen KinderArmut

Schecks wurden keine überreicht, aber die Spenden waren bereits auf die Konten den Empfänger überwiesen worden. Die freuten sich, da viele von ihnen in diesem Jahr neue Projekte beginnen und die rund 2400 Euro dafür gut eingesetzt werden können.

Löwenzahn heisst ein Projekt des Caritasverbandes, bei dem die Kinder von psychisch belasteten oder erkrankten Eltern zwischen 0 und 18 Jahren im Mittelpunkt stehen. Neben der Stärkung der Eltern und einer Erziehungsberatung in der LVR-Klinik, startet jetzt ein neues Angebot, bei dem Patenschaften für betroffene Kinder vermittelt werden. Die Kinder sind oft die Leidtragenden in schwierigen Familiensituationen. Durch die Paten sollen sie schöne Erlebnisse und Aufmerksamkeit bekommen.

Birgit Schira-Bürger stellte die Arbeit der Beratungsstelle Frühförderung an der Gerricus Schule in Gerresheim vor. Eltern von hörgeschädigten Kindern zwischen 0 und 6 Jahren können sich dort beraten lassen und erhalten Angebote zur Frühförderung, die bei den Kindern zu Hause im Bereich von Remscheid, Solingen, Ratingen, Hilden, Haan und Düsseldorf erfolgt.

Die Froschkönige gegen KinderArmut engagieren sich für Kinder aus sozial schwachen Familien. Mit Lebensmitteleinkäufen, der Finanzierung von Schulsachen, Kleidung oder Unterricht werden die Kinder bis zur Volljährigkeit mit dem Ziel begleitet, eine nächste Generation von Sozialhilfeempfängern zu verhindern.

D_Sparkasse_Stieber_10012018

Benedikt Stieber und Karin-Brigitte Göbel

Kinder stehen auch beim Verein Renniere im Fokus. Die Mitglieder unterstützen nierenkranke Kinde, die zur Dialyse müssen oder transplantiert werden. Renniere kümmert sich um eine kindgerechte Ausstattung der Stationen. Bei Sport- und Freizeitaktivitäten organisieren sie gemeinsame Aktionen für betroffene und gesunde Kinder. Die große rote rennende Niere als Maskottchen ist dann immer dabei. Ein Ziel ist dieBereitschaft zur Organspende zu fördern.

Geförderte Organisation

Caritasverband Düsseldorf

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

DJK Sportfreunde Gerresheim

Dr. Karin-Witt-Stiftung

Düsseldorfer Kinderträume

Education Y

Förderstiftung der Kaiserswerther

Förderverein der Palliativmedizin des Marien Hospitals

Förderverein der Rheinischen Schulen für Hörgeschädigte

Frauenhaus Düsseldorf

Freundeskreis TrebeCafé

Froschkönige gegen Kinderarmut

Gerresheim Gemeinsam – Evangelische Stiftung

Hisko – Hilfe im Schwangerschaftskonflikt

Hospiz am EVK

Jung trifft alt

Kinderhilfezentrum Eulerstraße

Medizinische Hilfe für Wohnungslose

Mentor – die Leselernhelfer

Renniere

sports partner ship

Vision:teilen

Welcome Point 03 der Diakonie

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Lier_14112019

Erst Anfang Mai hatte Sylvia Lier bei der Rheinbahn ihre Arbeit als Vorstand für die Bereiche Finanzen und Marktbearbeitung aufgenommen. Am Donnerstag (14.11.) hat der Aufsichtsrat der Rheinbahn – wie es heißt einvernehmlich – die Zusammenarbeit mit Sylvia Lier beendet. Zwar gab es keine juristisch vorwerfbaren Pflichtverletzungen, doch ihr Verhalten im Zusammenhang mit den Vorwürfen der privaten Nutzung ihres Dienstwagen durch ihren Ehemann, hatte das Vertrauen erschüttert.

D_clever_shuttle_13112019

Seit Mittwoch (13.11.) bietet die Firma CleverShuttle einen Testbetrieb im RidePooling an, bei dem spontan Fahrgemeinschaften in Düsseldorf gebildet werden können. Mehrere Personen, die ein ähnliches Ziel haben, nutzen ein Fahrzeug, das von einem CleverShuttle-Fahrer gesteuert wird. Gebucht wird die Fahrt über eine App. Die Fahrtkosten liegen deutlich unter denen von herkömmlichen Taxis – verspricht der Anbieter. Dabei setzt CleverShuttle nur elektrisch-, batterie- oder wasserstoffbetriebene Fahrzeuge ein.

D_Foto_Kötter_Security_28102019

1100 Sicherheitsmitarbeiter am Düsseldorfer Flughafen gehen einer ungewissen Zukunft entgegen. Derzeit ist ihr Arbeitgeber die Kötter Aviation Security. Die hat nach eigenen Angaben beim Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums den Antrag gestellt, den ursprünglich bis Ende 2020 laufenden Dienstleistungsvertrag vorzeitig zum 31. Mai 2020 zu beenden. Der Vertrag sei angesichts „sich verschlechternder Rahmenbedingungen“ nicht mehr wirtschaftlich umzusetzen. Das Beschaffungsamt des Bundesinneministeriums hat Kötter dem Vernehmen einen Entwurf für die vorzeitige Vertragsbeendigung zugesandt, dessen Details derzeit vom Sicherheitsunternehmen überprüft werden. 

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D