Wirtschaft Unternehmen

D_PSD_Hase1_14012019

Harry dient als kleiner Seelentröster und hilft Geschwisterkinder bei der Verarbeitung ihrer Trauer, Foto: Verein Sternenzauber & Frühchenwunder/Facebook

Düsseldorf: Die PSD Bank Rhein-Ruhr, der Hase Harry und die Sternenkinder

Mit Hasen hat eine Bank normalerweise nichts zu tun, aber beim Hasen Harry ist das anders. Auf den ersten Blick sieht er aus wie ein kleines Stofftier, aber für viele Kinder ist er deutlich mehr. Denn Harry wird vom Verein Sternenzauber & Frühchenwunder an Kinder verschenkt, deren Geschwister gestorben sind. Damit noch viele Kinder den kleinen Hasen als Seelentröster und Begleiter bekommen können, unterstützt die PSD Bank Rhein-Ruhr die Initiative.

Der Verein "Sternenzauber & Frühchenwunder“ engagiert sich bundesweit für Sternenkinder und zu früh geborene Babys, die sich noch ins Leben kämpfen müssen, berichtet Mandy Kremer, Vorsitzende des Vereins. In Deutschland führen nur etwa 67 Prozent der Schwangerschaften zur Geburt eines gesunden Kindes. Schätzungsweise 30.000 Kinder ziehen in Deutschland jährlich zu den Sternen, weil sie während der Schwangerschaft, der Geburt oder kurze Zeit später versterben. Wenn eine Schwangerschaft nicht 40 Wochen dauert, sondern die Kinder viel zu früh zur Welt kommen, beginnt die ehrenamtliche Arbeit des Vereins „Sternenzauber & Frühchenwunder“.

D_PSD_Hase_14012019

Mandy Kremer und PSD-Vorstand August-Wilhelm Albert mit dem Hasen Harry

Neben der Anfertigung von passender Frühchen-Kleidung und dem Basteln von Andenken für die Kinder, die es nicht schaffen, kümmert sich der Verein auch um die trauernden Geschwisterkinder. Für das Projekt „Ein Ohr für verwaiste Geschwisterkinder“ haben sie ein Buch mit dem Titel „Wie Harry Hase zu den Sternen kam“ drucken lassen, mit dem Eltern in den betroffenen Familien das Thema kindgerecht vermitteln können. Dank der Spende durch die PSD Bank Rhein-Ruhr gibt es nun zum Buch auch den kleinen Seelentröster Harry Hase als Begleiter.

Die Ehrenamtler des Vereins haben Kontakt zu rund 400 Krankenhäusern, Hebammen, Hospizen, Frauenärzten und Bestattern in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg. Mehr als 1000 Hasen konnten bereits verteilt werden und der Verein freut sich, nun noch mehr Kindern dieses Kuscheltierchen schenken zu können.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Landstrom_15022019

Auf dem Weg die Steiger entlang des Rheins bei Düsseldorf mit Landstromversorgung auszustatten, geht es vorran. Zwei neu elektrifizierte Steiger für Hotel- und Flusskreuzfahrtschiffe sind am Donnerstag (14.2.) in Betrieb genommen worden.

D_Düssels_2_30012019

Hohe Pendlerzahlen, steigender Lieferverkehr durch den Onlinehandel sowie gefährliche CO-2-Emissionen bedrohen die Lebensqualität der Düsseldorfer und beeinträchtigen die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt. Ein Umdenken ist überfällig – und aufgrund neuer Digitalisierungs- und Vernetzungsmöglichkeiten auch möglich. Um diesen Prozess einzuleiten, haben sich jetzt fünf Düsseldorfer Unternehmen unter dem Namen „Düsselschmiede“ zusammengetan.

D_Kaufhof_25012019

Die Mitarbeiter des Gemeinschaftsunternehmens Karstadt und Galeria Kaufhof gehen mit einem unguten Gefühl ins Wochenende. Am Freitag (25.1.) wurden den Mitarbeitern, dem Gesamtbetriebsrat und dem Wirtschaftsausschuss das Sanierungskonzept vorgestellt. Damit verbunden ist der sofortige Ausstieg aus dem Flächentarifvertrag der Galeria Kaufhof, die deutliche Reduzierung der Kosten, die Festlegung von Essen als Standort der Unternehmenszentrale und die Notwendigkeit einen kurzfristigen Finanzbedarf in dreistelliger Millionenhöhe zu decken. Es ist vom Abbau von rund 2600 Stellen die Rede, wovon deutlich mehr Beschäftige betroffen sein dürften, da viele Mitarbeiter Teilzeit arbeiten. Welche Auswirkungen die Maßnahmen auf die Häuser in Düsseldorf haben wird, wurde noch nicht mitgeteilt.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D