Wirtschaft Unternehmen

D_PSD_06022020

Dr. Stephan Schmitz und August-Wilhelm Albert stellten in einem Pressegespräch die aktuellen Zahlen vor

Düsseldorf: Erfolgreiches Jahr für die PSD Bank Rhein-Ruhr mit „PIA“

Vor fünf Monaten führte die PSD Bank Rhein-Ruhr mit einer neuen „Persönliche Immobilien Assistentin“ - PIA - ein frei zugängliches Online-Tool ein, das zukünftige und aktuelle Immobilienbesitzer bei Fragen rund um den Kauf, Bau und Modernisierung unterstützt. Das wurde bereits von 35.000 Kunden angenommen und wird weiter ausgebaut, wie Dr. Stephan Schmitz und August-Wilhelm Albert beim Jahrespressegespräch der PSD Bank Rhein-Ruhr am Donnerstag (6.2.) vorstellen. Die PSD Bank Rhein-Ruhr verbucht mit ihren 224 Mitarbeitern und rund 4.500 Neukunden weiterhin positive Zahlen im Geschäftsjahr 2019.

Zufriedenen Kunden und Vorstände

Die gute Resonanz auf PIA bestärkt die PSD Bank Rhein-Ruhr weiterhin ihren digitalen Services auszuweiten und als beratende Direktbank in der Region präsent zu sein. Beim Jahrespressegespräch der PSD Bank Rhein-Ruhr stellten die Bankvorstände August-Wilhelm Albert und Dr. Stephan Schmitz das vorläufige Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019 vor. Der solide und kontinuierliche Wachstumskurs setzte sich fort.

Die Bilanzsumme ist nach vorläufigen Zahlen von 3,71 Mrd. Euro in 2018 auf zirka 3,84 Mrd. Euro in 2019 gestiegen. Das Ergebnis vor Steuern wird bei ca. 27 Mio. Euro liegen (Vorjahr 2018: 24,2 Mio. Euro). Einer der wichtigen Geschäftstreiber waren dabei die Kundenkredite, die von 3,051 Mrd. Euro in 2018 auf 3,115 Mrd. Euro in 2019 zugelegt haben. Das Zusagevolumen der Kredite stieg bei Baufinanzierungen von 361 Mio. Euro in 2018 auf 378 Mio. Euro in 2019. Einen leichten Rückgang gab es bei den Privatkrediten in 2019 mit 112,5 Mio. Euro. Die bilanzwirksamen Kundeneinlagen liegen mit ca. 2,68 Mrd. Euro nahezu auf dem Vorjahresniveau. Das betreute Kundenvermögen ist um 1,6 Prozent von ca. 3,26 Mrd. Euro auf ca. 3,31 Mrd. Euro gestiegen. Rund 4.500 Neukunden konnten im letzten Jahr gewonnen werden. Damit betreute die PSD Bank Rhein-Ruhr 2019 fast 156.000 Kunden.

Soziale Projekte werden auch weiterhin gefördert

„Der Genossenschaftsgedanke unserer Bank bedeutet konkret, dass wir die Region stärken, tolle Projekte und Veranstaltungen hier umfassend unterstützen sowie soziales Engagement aktiv fördern“, so Dr. Stephan Schmitz. Daher konnten die DüsseldorferInnen die PSD Bank Rhein-Ruhr in 2019 erneut bei einer Vielzahl sozialer, sportlicher und kultureller Projekte in der Region als Unterstützer erleben.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_grossmarkt_02042020

Die Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG (IDR) informierte am Mittwoch (1.4.) in einer Pressemitteilung, dass sie mit der Metro und der Stadt Düsseldorf eine Absichtserklärung geschlossen hat, Teile des Großmarktgeländes an der Ulmenstraße gemeinsam zu entwickeln. Damit könnte dort auch ein neuer Metromarkt entstehen.

D_Henkel_27032020

Die Hauptversammlung des Unternehmens Henkel war für den 20. April terminiert und wird nun aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus verschoben.

D_dus_26072019

Der Airport in Düsseldorf hält den Flugbetrieb aufrecht, passt aber die Infrastruktur an die Nachfrage an, denn es gibt deutlich weniger Starts und Landungen. So wird schrittweise die Abfertigung der Passagiere nur noch im Gate A erfolgen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D