Wirtschaft Unternehmen

D_Pinkward_19082019

(v.l.) Stadtwerke-Vorstand Dr. Udo Brockmeier, Jan-Hendrik Schmitz von Siemens und Prof. Dr. Andreas Pinkwart neben der Turbine, Foto: Stadtwerke Düsseldorf

Düsseldorf: Minister Pinkwart besichtigt Hightech-Inspektion im Kraftwerk Lausward

Das Düsseldorfer Gaskraftwerk Lausward ist seit vier Jahren in Betrieb und gehört zu den modernsten und effizientesten Anlagen der Welt. Wie nun auch die turnusmäßig Inspektion mit Hightech optimiert wird, besichtigte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, am Montag (19.8.). Im Block Fortuna testet Turbinenhersteller Siemens einen Präzisionsroboter und weitere Innovationen.

Im Block „Fortuna“ kommt es in diesen Tagen zu einer Weltpremiere, deren Arbeit sich auch Minister Pinkwart nicht entgehen lassen wollte. Zum Austausch der rund 500 Kilogramm schweren Brenner der offenen Gasturbine des Kraftwerkes kommt ein innovativer Roboter der Firma Kawasaki zum Einsatz. Turbinenhersteller Siemens testet den Präzisionsroboter und weitere Innovationen bei der jetzt anstehenden regulären Revision. Dabei ist Millimeterarbeit erforderlich und der neuartige Kawasaki-Roboter ist ein Experte in Sachen Präzision- Er bugsiert die Brenner der Gasturbine scheinbar mühelos und millimetergenau in die dafür vorgesehenen Öffnungen. Dadurch lässt sich die Dauer der Wartungsarbeiten von acht auf fünf Tage reduzieren.

Siemens stellte außerdem als nächsten Entwicklungsschritt dieser Robotik-Anwendung einen neu entwickelten „Digitalen Assistenten“ vor, der bald in eine Pilotphase geht und demnächst auch auf der Lausward eingesetzt werden könnte. Der Digitale Assistent unterstützt den Servicetechniker durch eine digitale Brille, die Bild und Sprache aufzeichnet und aus diesen Informationen automatisch ein Wartungsprotokoll erstellt. Die Siemens-Entwiklung erfolgte in Kooperation mit dem Start-up „Neohelden“.

„In Nordrhein-Westfalen gestalten wir Innovationen, die für den technologischen und wirtschaftlichen Fortschritt von großer Bedeutung sind. Der Einsatz des neuartigen Roboters im Hightech-Kraftwerk Block ‚Fortuna‘ zeigt den Pioniergeist und Innovationswillen, der die Wirtschaft unseres Landes so stark macht“, sagte Prof. Dr. Andreas Pinkwart bei der Besichtigung der Hightech-Anlage.

Das Gaskraftwerk befindet sich aktuell im vierten Betriebsjahr und gehört zu den modernsten und effizientesten Gaskraftwerken der Welt. Mit einer Einsparung von mehr als einer Million Tonnen CO2 im Jahr leistet es zudem den bislang größten Beitrag zur angestrebten Klimaneutralität in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Parken_DUS_13082019

Nachdem der Flughafen vor einem Jahr mit der Schrankenregelung auf der Ankunfts- und Ablugebene zuerst für Staus gesorgt hatte, sorgt das System mittlerweile für mehr Ordnung vor den Terminals. Nun erfolgt eine weitere Optimierung. Die Kennzeichen der Fahrzeuge werden bei der Einfahrt in die Zone gescannt und wer unter zehn Minuten parkt, für den heben sich bei der Ausfahrt automatisch die Schranken. So soll die Verkehrssituation noch entspannter werden.

D_MetroGlocke_20171103

Die Schachpartie um die Macht beim Düsseldorfer Metro-Konzern ist noch nicht vorbei. Vordergründig wird am heutigen Freitagnachmittag (9.8.) der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky mit den Schultern zucken. Der Investor hat nicht – wie geplant – 67,5 Prozent der Unternehmensanteile erwerben können, indem er den Metro-Aktionären 16 Euro pro Stammaktie und 13,80 Euro je Vorzugsaktie geboten hat. Dennoch er besitzt 17,5 Prozent aller Metro-Aktien – und will nun den Metro-Vorstand vor sich hertreiben.

D_Fuechschen_Koenig_08082019

Viele Fans der DEG schlucken in Gedanken bereits genüsslich bei der Vorstellung, demnächst mit Füchsen-Alt die Siege der DEG zu feiern. Das wird ab September 2020 möglich sein, gaben der Geschäftsführer von D.LIVE, Michael Brill, und Peter König von der Hausbrauerei „Im Füchschen“ am Donnerstag bekannt. Zahlreiche Motive mit den frechen Füchsen und dem Dome künden schon jetzt von der neuen Partnerschaft

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D