Wirtschaft Unternehmen

D_Rheinbahn_3_28032019

Das neue Rheinbahn-Führungstrio: Michael Richarz, Klaus Klar und Sylvia Lier, Foto: Stadt Düsseldorf

Düsseldorf: Neuer Rheinbahn Vorstand will nun Kunden in den Mittelpunkt des Handelns nehmen

Wie erwartet hat der Aufsichtsrat der Rheinbahn am Donnerstag (28.3.) Klaus Klar, Sylvia Lier und Michael Richarz zu neuen Vorständen berufen. Klar wird die Position des Vorstandsvorsitzenden bekleiden und mit Michael Richarz die Tätigkeit sofort beginnen. Lier stößt im Mai dazu.

Noch im Dezember hatte Klaus Klar in seiner Funktion als Arbeitsdirektor und kommissarischer Leiter des Unternehmens in Aussicht gestellt, dass die Neuausrichtung der Rheinbahn nun in großen Schritten vorangetrieben würde. Bereits für das erste Quartal waren Workshops mit Definitionen der Problemfelder, Ursachenanalyse und Maßnahmendefinition vorgesehen. Für den Kunden sollte dies nach damaliger Präsentation zu spürbaren ersten Verbesserungen spätestens im März führen. März 2019.

Qualitätsoffensive

Statt der spürbaren Verbesserungen bestimmten in den vergangenen Wochen die Diskussionen über die neuen Personalien die Schlagzeilen. Doch nun sind zumindest zwei Vorstände offiziell durch den Aufsichtsrat berufen und starten mit ihrer Arbeit. Klaus Klar, bisheriger Arbeitsdirektor, wird neuer Vorstandsvorsitzender und ist für Strategie, Personal und Gremienkommunikation zuständig. Michael Richarz, bisher Chef der Stabsstelle Strategie bei der Rheinbahn, verantwortet künftig die Bereiche Betrieb, Infrastruktur und Fahrzeuge. Im Mai beginnt dann auch für die dritte im Bunde die Arbeit in Düsseldorf. Sylvia Lier war bis Ende 2018 Vorsitzende der Geschäftsführung der Bahn-Tochter DB Connect. Sie soll die Bereiche Finanzen und Marktbearbeitung leiten.

Erfolgsdruck

Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Geisel sieht in dem neuen Führungs-Trio eine gekonnte Verbindung von Erfahrung und Know-how der Rheinbahn mit Impulsen für innovative Verkehrskonzepte. Nachdem die Vergangenheit die Rheinbahn für fehlende innovative Konzepte, Pannen und heikle Personalien stand, soll nun systematisch an der Qualitätsoffensive gearbeitet werden.

„Wir freuen uns auf unsere Aufgabe und legen höchst motiviert los. Für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiter wollen wir eine verlässliche Rheinbahn“, bekräftigt Klaus Klar. „Es ist Zeit für gute Nachrichten von der Rheinbahn!“

Sein Vorstandskollege Richarz bekräftigte: „Uns ist bewusst, dass die Rheinbahn einen Aufholprozess vor sich hat. Den werden wir mit engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem gezielten Ausbau und Modernisierung unserer Infrastruktur und Fahrzeuge bewältigen. Der Kunde steht dabei im Mittelpunkt unseres Handelns.“

Sylvia Lier sieht die Lösung in der geschickten Kombination von Mobilitätsangeboten: „Überzeugende Konzepte können dabei helfen, auf das persönlich besessene Fahrzeug zu verzichten und die Verkehrswende entscheidend voran zu bringen."

Hintergrund

Die Rheinbahn ist ein Tochterunternehmen der Stadt Düsseldorf. Zum geschäftlichen Kernraum gehören die Städte Düsseldorf, Meerbusch und der Kreis Mettmann. Mit 2.930 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befördert die Rheinbahn werktags 740.000 Fahrgäste mit 735 Fahrzeugen auf 111 Linien. Sie steht damit an Platz fünf der deutschen Verkehrsunternehmen.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Flughafen_Condor_20190923

Der Flughafen Düsseldorf meldet normalen Flugbetrieb. Zehn Condor-Maschinen hätten Düsseldorf Lohausen am Montagmorgen (23.9.) planmäßig verlassen. Acht weitere Ferienflieger werden über Tag folgen. Allerdings durften laut Condor nicht alle Urlauber mit gültiger Bordkarte einsteigen.

Originaltext der Condor Reiseinformation:

Hinweis für Gäste, die eine Reise mit Thomas Cook, Neckermann, Oeger Tours, Air Marin und Bucher Reisen gebucht haben:
Condor wurde von Ihrem Reiseveranstalter informiert, dass eine Gewährleistung zur Durchführung Ihrer Reise heute und morgen (23.9. und 24.9., d.Red.) nicht gegeben ist. Wir dürfen Sie daher für Ihren Flug ins Zielgebiet nicht annehmen, was uns außerordentlich leid tut.Den Rückflug können Thomas Cook Pauschalreisegäste wie geplant antreten.

D_Pinkward_19082019

Das Düsseldorfer Gaskraftwerk Lausward ist seit vier Jahren in Betrieb und gehört zu den modernsten und effizientesten Anlagen der Welt. Wie nun auch die turnusmäßig Inspektion mit Hightech optimiert wird, besichtigte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, am Montag (19.8.). Im Block Fortuna testet Turbinenhersteller Siemens einen Präzisionsroboter und weitere Innovationen.

D_Parken_DUS_13082019

Nachdem der Flughafen vor einem Jahr mit der Schrankenregelung auf der Ankunfts- und Ablugebene zuerst für Staus gesorgt hatte, sorgt das System mittlerweile für mehr Ordnung vor den Terminals. Nun erfolgt eine weitere Optimierung. Die Kennzeichen der Fahrzeuge werden bei der Einfahrt in die Zone gescannt und wer unter zehn Minuten parkt, für den heben sich bei der Ausfahrt automatisch die Schranken. So soll die Verkehrssituation noch entspannter werden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D