Wirtschaft Unternehmen

D_PSD_Würfel_19032018

Die Vorstände der PSD Bank haben ihre Bilanzzahlen von 2017 vorgestellt

Düsseldorf: PSD Bank Rhein Ruhr glänzt mit positiven Zahlen

Die Bilanzzahlen der PSD Bank Rhein-Ruhr für das Geschäftsjahr 2017 machen den Bankvorstände August-Wilhelm Albert und Dr. Stephan Schmitz gute Laune. Die Bilanzsumme wurde gegenüber 2016 um 158,4 Millionen Euro erhöht (ein Plus von 4,4 Prozent), das Ergebnis vor Steuern konnte um 4,7 Millionen Euro gesteigert werden (plus 22,9 Prozent). Beim Kundenkreditgeschäft konnte die Genossenschaftsbank um 36,5 1 Millionen Euro zulegen (ein Zuwachs von 1,22 Prozent). Die Cost-Income-Ratio liegt bei 0,527 und bescheinigt der Bank eine hervorragende Effizienz. Der Vorstand sieht sich bestätigt, mit dem Modell „Direktbank plus Beratung“ erfolgreich und zukunftsweisend unterwegs zu sein.

Die PSD Bank Rhein-Ruhr setzt weiterhin auf schlanke Strukturen mit wenigen Filialen und kann so günstige Konditionen ermöglichen. Den Kunden werden verschiedene Kommunikationskanäle zur Verfügung festellt und jeder entscheidet individuell, welchen Kanal er wann und wofür nutzen will. Die individuelle Beratung erfolgt in den Filialen, aber auch immer mehr über Telefon und Video-Chats. Dabei hält die PSD Bank trotz anhaltender Niedrigzinsphase am kostenfreien Gehaltsgirokonto fest.

D_PSD_Vorstand_19032018

Die Vorstände der PSD Bank Rhein Ruhr Dr.Stephan Schmitz und August-Wilhelm Albert (v.l.), Foto: PSD-Bank

Bei der Vorstellung der Bilanz war auch die zunehmende Digitalisierung der Finanzbranche ein Thema. Vorstand August-Wilhelm Albert setzt auf Digitalität mit Augenmaß und es wird nur das umgesetzt, was für die Kunden und den wirtschaftlichen Erfolg relevant ist. Zu den Digital-Angeboten der Bank gehört das Angebot ‚Mein Invest‘. Dabei haben Kunden die Möglichkeit, online schnell und bequem rund um die Uhr ihr Geld anzulegen. Die Geldanlage besteht aus einem fondsbasierten Portfolio, das im Rahmen einer Vermögensverwaltung professionell betreut wird.

Ein Fokus der PSD Bank-Rhein-Ruhr liegt im „Rundum-Sorglos-Paket Baufi.“ Der Immobilienboom erschwert vielen Menschen den Kauf von Wohneigentum in den Metropolen und sie weichen oft in die Umgebung aus. Das unterstützt die PSD Bank mit ihren Baufinanzierungs- und Modernisierungskrediten und bietet neben der Finanzierung auch zusätzliche Leistungen an. Der Kunde kann aus einem Baukasten die für ihn wichtigen Zusatzleistungen auswählen.

Auch im Jahr 2017 hat die PSD Bank Rhein-Ruhr gemäß ihrer genossenschaftlichen Verpflichtung zahlreiche soziale und gemeinnützige Projekte und Vereine mit mehr als 660.000 Euro unterstützt. Zu den geförderten Projekten gehörte das SOS Kinderdorf in Düsseldorf-Garath und das Projekt „gutenachtbus“, das Menschen ohne Dach über dem Kopf tatkräftige Hilfe bietet.

Die beiden Bankvorstände gehen auch für 2018 von einem positiven Geschäftsverlauf aus und sehen die PSD Bank Rhein-Ruhr zukunftsfähig aufgestellt.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Bild1_15042018

Jian Guo hat eine Vision: Wenn Völker miteinander Handel betreiben, dann sollte es nicht nur um das Geschäft gehen. Dazu gehört für ihn das gegenseitige Verständnis. Und deshalb engagiert sich der 48-jährige Chinese von Düsseldorf aus für den Kulturaustausch – in erster Linie zwischen Deutschland und China, aber auch mit allen Anrainerstaaten der Seidenstraße. Die wirtschaftliche und kulturelle Wiederbelebung dieser historischen Trasse zwischen Europa und Peking ist derzeit sein wichtigstes Projekt. Von Schloss Elbroich aus will er die ganz große Weltpolitik mitgestalten, zumindest etwas menschlicher machen.

D_GeldautomatUrdenbach_Ziehen_20180408

Drei gesprengte Geldautomaten innerhalb von zehn Tagen hat die Stadtsparkasse Düsseldorf dazu genutzt, ihre Dienstleistungen für Privatkunden weiter einzuschränken. Jeder fünfte Geldautomaten-Standort der Stadtsparkasse innerhalb Düsseldorfs wurde kurzerhand ausgeknipst. „Die Sorge um das Leben von Menschen lässt uns keine Alternativen“, ließ sich Sparkassenchefin Karin-Brigitte Göbel zitieren. Dabei gibt es zahlreiche Unternehmen wie beispielsweise Ratiodata aus Münster oder BDT Banken- & Datentechnik aus Oyten, die Geldausgabeautomaten gegen Gasangriffe nachrüsten. Das kostet 2000 bis 3000 Euro pro Gerät, werben diese, nach einfacher Internetrecherche gefundenen Unternehmen. Der Automat müsse nicht einmal ausgetauscht werden.

D_Geldautomat_Anzeige_20180409

Wer ab sofort an einem Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf die Anzeige „vorübergehend außer Betrieb“ liest, sollte sich darauf einstellen, längere Zeit auf andere Geldquellen ausweichen zu müssen. Nachdem in den vergangenen zehn Tagen drei Geldautomaten der Stadtsparkasse Düsseldorf gesprengt und ausgeraubt wurden, zog die Bank am Montag erste Konsequenzen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D