Wirtschaft Unternehmen

wasserhahn_1822013a

Bei uns immer ausreichend vorhanden, in vielen Ländern ein kostbares gut: Trinkwasser

Düsseldorfer Stadtwerke spenden Wassercent

Am 22. März wird der Weltwassertag begangen. 1992 einigten sich die Länder der Welt in Rio de Janeiro bei der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung darauf und so findet er in diesem Jahr zum 23. Mal statt. Die Stadtwerke unterstützen den Verein „Wasser für Afrika“ und spenden am Dienstag für jeden in Düsseldorf verbrauchten Liter Trinkwasser einen Cent.

Täglich verbrauchen die über 600.000 Menschen in Düsseldorf etwa 150 Millionen Liter Trinkwasser. Seit vielen Jahren beteiligen sich die Stadtwerke bereits am Weltwassertag und werden auch in diesem Jahr 1.500 Euro nach Afrika überweisen, einer Region in der es extrem wenig Trinkwasser gibt.

Das Motto des Weltwassertags 2016 lautet „Wasser und Arbeitsplätze“. Die Wasserwirtschaft hat in vielen Ländern der Welt eine große Bedeutung für die Beschäftigung. In den Wasserwerken der Stadtwerke Düsseldorf sorgen mehr als 330 Mitarbeiter dafür, dass  ausreichend Trinkwasser zur Verfügung steht.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Klueh_alle_17032017

Das Unternehmen Klüh unterstützt bereits zum zweiten Mal soziale Einrichtungen in Düsseldorf mit ihrer Initiative „Wir in Düsseldorf“. Sieben karitative Vereine kommen in diesem Jahr in den Genuss von insgesamt 25.000 Euro.

D_MetroChef_OlafKoch_20170307

Gegen die Aufteilung des Handelskonzerns Metro gibt es offenbar eine juristische Klage. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine anonyme Quelle. Ein Metro-Sprecher mochte die Meldung nicht kommentieren.

D_Parkvogel_Roboter_21022017

Wer schon die Erfahrung gemacht hat, lange in einem großen Parkhaus zu kreisen, bis endlich ein freier Platz gefunden ist, bekommt am Düsseldorfer Flughafen seit Anfang März eine Alternative. Beim „First Class Parken“ im Parkhaus drei übernimmt ein Roboter das Einparken. Der Kunde reserviert sich im Vorfeld einen Platz, stellt sein Fahrzeug zum Termin in eine breite Übergabebox und kann schon zum Terminal eilen.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild