Wirtschaft Unternehmen

D_Bruch_König_2_19072018

Querdenken und neue Ideen entwickeln macht ihnen Spaß: Peter König und Oscar Bruch

Kühle Themen in Sommerhitze: Das Team Oscar Bruch und Peter König

Die Sommerhitze liegt über Düsseldorf und da scheint es die richtige Zeit zu sein, sich schon mal Gedanken über den Winter zu machen. Das taten Oscar Bruch und Peter König, denn die beiden haben großes vor. Bei der DEG-Winterwelt übernimmt das Füchschen-Team das komplette gastronomische Angebot und auch sonst haben die beiden noch einige Neuerungen in petto.

Peter König und Oscar Bruch eint viel. Denn sie sind beider seit vierter Generation in ihren Familienunternehmen, die jeweils 1848 gegründet wurden. Auf der Rheinkirmes lernten sie sich als junge Männer kennen. Der eine baute den provisorischen Bier-Pavillon des Vater Peter König auf, während Oscar Bruch sich bei den Karussells verdient machte. Gemeinsam ist ihnen auch die Leidenschaft für neue Ideen und die Begeisterung diese bis ins kleinste Detail umzusetzen.

D_Bruch_König_1_19072018

Ein Team mit vielen Plänen

Im Französischen Dorf von Oscar Bruch auf der Rheinkirmes gehört der große Fuchs der Brauerei zum beliebten Fotomotiv und auch bei der DEG-Winterwelt auf dem Corneliusplatz gehören die Füchschen-Produkte dazu.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr, soll die Winterwelt ab dem 16. November noch schöner und attraktiver werden. Dazu wird Peter König beitragen, denn er übernimmt mit seinem Team den kompletten gastronomischen Betrieb der Füchschen-Alm an der Eisfläche.

Die Winterwelt wird noch mehr Terrassenflächen erhalten, so dass rund 150 Zuschauer dem Treiben auf der Eisbahn zuschauen können. Durch feste Überdachungen ist man vom Wetter unabhängig. Das Restaurant bietet 180 Sitzplätze und neu ins Programm wird in der Adventszeit das Brunchangebot an Sonntagen sein.

Bis zum 27. Januar werden die Winterwelt und auch das Riesenrad auf dem Burgplatz zum Besuch einladen. Oscar Bruch und Peter König versprechen auch für den Januar noch ein buntes Programm. Denn die Attraktionen sind diesmal länger geöffnet, da die Messe Boot ihren 50. Geburtstag feiert und auch in diesem Zusammenhang noch mit einigen Überraschungen zu rechnen ist.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

D_Holo_Laden_28112018

Das Computerspiele durchaus eine Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie oder Gruppen sein können, zeigt das Team des neuen Holocafés Am Wehrhahn. Denn die Spiele sind als Erlebnis für mehrere Mitspieler entwickelt, alle mit USK 6 und ein Spaß für jedes Alter. Am Samstag, 1. Dezember, eröffnet das Holocafé um 15 Uhr und bietet dann die Gelegenheit die Spiele kostenlos zu testen.

D_Bauhaus_Feld_26112018

Noch ist an der Theodorstraße im Bereich Am Hülserhof eine große Brachfläche. Doch wenn es nach den Plänen des Unternehmens Bauhaus geht, entsteht auf dem Gelände bereits in einem Jahr ein neues Fachzentrum mit einer Verkaufsfläche von rund 17.000 Quadratmetern. Bauhaus hat sich lange um ein Grundstück bemüht, um nach den Märkten in Reisholz und Gerresheim auch im Norden von Düsseldorf präsent zu sein.

D_eurowings_20181120

(aktualisiert 20.11. Uhr um 13.20 Uhr: Eurowings hat höhere Zahlen der betröffenen Flüge genannt) Der Warnstreik der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Düsseldorfer Flughafen führt am heutigen Dienstag (20.1.) zu zahlreichen Ausfällen im Flugplan von Eurowings. report-D zählte 23 annullierte Starts und 28 annullierte Landungen bei Eurowings. Das Unternehmen nannte um 13.20 Uhr die Zahl von 28 annullierten Starts und 28 annullierten Landungen. ver.di Verhandlungsführer Volker Nüsse sprach davon, dass "über 90 Prozent der Flüge" gestrichen worden seien. Die Fluggesellschaft bat Passagiere, rechtzeitig zum Flughafen zu kommen und sich möglichst vorab über den Status eines Eurowings-Fluges zu informieren. Bestreikt wird auch die aus der Air Berlin-Pleite hervorgegangene Airline LGW.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D