Wirtschaft Verbände

D_Florian_08052019

Andreas Ehlert (2.v.l.) und Norbert Rieck rahmen die Preisträgerin Ministerin Yvonne Gebauer ein, rechts Schornsteinfegerazubi David Schade, links Laisa Heling, Foto: HWK, Ingo Lammert

Düsseldorf: Schulministerin Gebauer ist die neue Trägerin der Floriansplakette

Der heilige St. Florian ist Schutzpatron der Bierbrauer und Schornsteinfeger. Daher war die Traditionsbraustätte „Zum Schlüssel“ in der Düsseldorfer Altstadt unter Anwesenheit einiger Schornsteinfeger der passende Ort zu Vergabe der Floriansplakette des NRW-Handwerks an die Schulministerin des Landes Yvonne Gebauer.

Das nordrhein-westfälische Handwerk und die Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf ehrt seit 1989 Persönlichkeiten aus dem politischen Leben, die sich in besonderer Weise um die Belange von Handwerk und Mittelstand verdient gemacht haben. Schon 28 Preisträger haben die Floriansplakette erhalten. Am Mittwoch (8.5.) wurde beim traditionellen Florianumtrunk als 29. Preisträgerin die NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer geehrt.

Der NRW-Handwerkspräsident Andreas Ehlert und der Düsseldorfer Obermeister der Schornsteinfeger-Innung Norbert Rieck überreichten die Floriansplakette an die Ministerin. „Sie sind konsequent für eine bessere Unterrichtsversorgung und für die fachliche Verankerung der ökonomischen Bildung an allgemeinbildenden Schulen eingetreten“, so Ehlert in seiner Laudatio. „Auch was die Stärkung der beruflichen Bildung und die Modernisierung der Berufskollegs als Partner der dualen Ausbildung betrifft, ist das Handwerk in Nordrhein-Westfalen von Ihrem Engagement begeistert,“ lobte er vor den über 200 geladenen Gästen.

Darunter auch der Preisträger des Vorjahres, BIBB-Präsident Prof. Dr. Hubert Esser. In der Vergangenheit hatten unter anderen Ministerpräsident a.D. Dr. Jürgen Rüttgers, Wolfgang Bosbach, Bodo Hombach und der verstorbene Kammerpräsident Prof. Wolfgang Schulhoff mit der Floriansplakette geehrt worden. Der Preis wird traditional zum Namenstag des Schutzpatron St. Florian am 4. Mai überreicht.

Zurück zur Rubrik Verbände

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verbände

D_Meisterfeier_Ehren_12052019

Es ist die größte Meisterfeier in Deutschland und feierte am Sonntag (12.5.) die 70. Auflage: 846 Meisterinnen und Meister wurden im Handwerkskammerbezirk Düsseldorf geehrt. Die Festrede hielt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Neben der Ehrung der frischgebackenen Meister war es der Handwerkskammer ein Anliegen, Flagge für Europa und die bevorstehende Europawahl am 26. Mai zu zeigen.

D_HWK_Konjunktur_25042019

Seit zehn Jahren verzeichnet das Handwerk an Rhein und Ruhr einen positiven Trend. Damit entwickelt sich das Handwerk entgegen dem allgemein prognostizierten Konjunkturabschwung. Doch es gibt nicht nur positive Aussagen der Handwerkskammer, die ihre Mitglieder einer repräsentative Umfrage unterzogen hat. Der Mangel an Nachwuchs und damit verbunden die Weiterführung von Betrieben, in denen der Inhaber in Rente geht, bleibt ein großes Problem.

D_Andreas_Ehlert_20180112

Die Handwerkskammer Düsseldorf ruft nach mehr Staat. Ihr Präsident Andreas Ehlert kritisierte am Donnerstag (11.4.) „einen zu geringen Verfolgungsdruck“ der Strafverfolger gegen Schwarzarbeit –vor allem in Handwerksberufen. „Im Handwerk werden Verstöße gegen die Qualifikationspflicht häufig allzu lax geahndet“, kritisierte Ehlert bei einer Regionalkonferenz der Düsseldorfer Kammer zum Stand der Schwarzarbeitsbekämpfung. Unter Berufung auf Zahlen des Tübinger Institut für angewandte Wirtschaftsforschung und der Universität Linz nannte Ehlert für 2019 einen Umsatz von 319 Milliarden bei Schwarzarbeitsfirmen in Deutschland.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D