Wirtschaft Verbände

D_VErkehrswacht_23102017

Felix Kreuzer geht nach Kanada, Laura Schmitz tritt seine Nachfolge bei der Leitung der Verkehrskadetten an, Foto: Verkehrskadetten Düsseldorf

Düsseldorfer Verkehrskadetten jetzt unter weiblicher Leitung

Nachdem Felix Kreuzer am Samstag (21.10.) von über 90 aktiven Verkehrskadetten im Haus der Universität als Leiter der Jugendorganisation der Verkehrswacht verabschiedet worden war, begrüßten sie anschließend Laura Schmitz als neue Chefin der Jugendorganisation.

Seit 19 Jahren war Felix Kreuzer bei den Verkehrskadetten in Düsseldorf aktiv und seit 2012 als ihr Leiter und stellvertretender Vorsitzender der Verkehrswacht Düsseldorf. Nun startet für ihn ein neuer Lebensabschnitt, in dem er mit seiner Lebensgefährtin in Kanada seine Zukunft sucht. Andreas Hartnigk, Vorsitzender der Verkehrswacht Düsseldorf, betonte bei der Verabschiedung Kreuzers Verdienste, die mit der Organsiation des Einsatzes der Verkehrskadetten bei Grand Départ gekrönt wurden.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Verkehrskadetten wird eine Frau an der Spitze stehen: Laura Schmitz übernimmt die Nachfolge von Felix Kreuzer. Sie bringt viel Erfahrung ein, denn sie bekleidete bisher die Position der Einsatzkoordinatorin der Verkehrskadetten und ist erfahren in der Zusammenarbeit mit Behörden und Veranstaltern.

Als stellvertretender Leiter wird weiterhin Steffen Brosi fungieren. Nachfolger im Bereich der Einsatzkoordination wird Mirco Rost.

Zurück zur Rubrik Verbände

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verbände

D_Banken_Spenden_17012019

In die 20. Etage der Stadtsparkasse Düsseldorf hatte die Düsseldorfer Bankenvereinigung am Donnerstag (17.1.) 18 Initiativen eingeladen, um sie mit einen Spendenscheck für ihre Projekte zu unterstützen. Jedes Jahr wird so das Engagement für Randgruppen und Schwächere belohnt und Geld für neue Projekte gegeben.

D_IHKEmpfang_boecker_afhueppe20190107

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, CDU, wollte sich offenbar nicht instrumentalisieren lassen. Als Hauptredner des Neujahrsempfangs der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf sagte Schäuble am Montagmorgen (7.1.) kurzfristig ab. Offizielle Begründung: Magen/Darm. Viele der knapp 1500 Gäste erfuhren erst in der Veranstaltung, dass Schäuble nicht kommen würde. Dem zweit-mächtigsten Mann im Staate konnte die Rolle nicht gefallen, die ihm die Düsseldorfer IHK zugedacht hatte.

D_AWO_03012019

In der Liga Wohlfahrt Düsseldorf sind mehr als 600 Einrichtungen in sechs Verbänden organisiert. Gemeinsam bieten sie soziale Dienstleistungen in der Landeshauptstadt an. Marion Warden übernahm zum 1. Januar das Amt der Sprecherin von Michael Szentei-Heise.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D